Pfeile zum Zielschießen - so gelingt der Eigenbau

  • Pfeile können Sie aus dem geeigneten Holz selber bauen. Benutzen Sie Äste des Schneeballs, einer bei uns heimischen und sehr verbreiteten Pflanze. Das Holz des Schneeballs können Sie behutsam über dem offenen Feuer erwärmen und an leicht gebogenen Stellen etwas in Form biegen, so dass der Pfeil möglichst gerade ist.
  • Am hinteren Ende des Pfeils müssen Sie eine Kerbe einfügen. Beachten Sie, dass die Kerbe möglichst glatt ist und schleifen Sie nötigenfalls, damit die Schnur des Bogens nicht dadurch in Mitleidenschaft gezogen wird oder beim Schießen hängen bleibt.
  • Schnitzen Sie die Spitze des Pfeils nicht zu spitz, um die Verletzungsgefahr zu senken.
  • Teilen Sie Gänsefedern entlang des Federkiels in zwei Teile. Kleben Sie anschließend drei Federhälften der Länge nach und in gleichmäßigen Abständen an das Pfeilende mit der Kerbe. Benutzen Sie doppelseitiges Klebeband oder Birkenpech (wie die Steinzeitmenschen). Umwickeln Sie mit dünner Schnur die Kiele der Federn (zwischen den Federästen) mit einem Abstand von ca. 0,5 cm zwischen den Wicklungen, um die Federn zusätzlich zu befestigen.
  • Zum Zielschießen besonders geeignet sind Strohscheiben, es gibt sicherlich aber noch weitere Ziele, die Sie selber bauen und an denen Sie sich messen können.
  • Lassen Sie Ihre Kinder nur unter Aufsicht mit Pfeil und Bogen spielen. Auf Menschen zu schießen sollte ebenso tabu sein, wie Pfeile mit Metallspitzen zu benutzen. Beachten Sie, nur an Orten zu schießen, an denen nicht die Gefahr besteht, mit Pfeil und Bogen Sach- oder Personenschäden zu verursachen.

Einen Bogen selber bauen - so klappt es

  • Einen Bogen können Sie aus einem mannshohen Ast der Ulme selber schnitzen. Sie benötigen dazu allerdings geeignetes Werkzeug, wie beispielsweise eine kleine Axt, mit der Sie die Grundform mit einer Verdickung in der Mitte herausarbeiten sowie weiteres Schnitzwerkzeug.
  • Die beiden Seite bzw. Arme des Bogens müssen idealer Weise gleich biegsam sein.
  • Zur Befestigung der Bogensehne (Schnur) können Sie ein dünnes, gedrilltes Hanfseil benutzen. Dazu schnitzen Sie eine Spitze an das eine Ende des Bogens und bringen am anderen Ende des Bogens eine Kerbe an, die um den gesamten Bogen läuft. Die Sehne wird an der Seite mit der Kerbe eingehängt und anschließend gespannt.