Alle Kategorien
Suche

Perlenvorhang als Raumteiler selber basteln - so geht's

Ein Perlenvorhang ist eine luftig leichte Möglichkeit, ein Zimmer zu unterteilen. Mit ein paar Handgriffen haben Sie diesen leicht selbst hergestellt.

Basteln Sie einen Perlenvorhang einfach selbst!
Basteln Sie einen Perlenvorhang einfach selbst!

Was Sie benötigen:

  • Perlen
  • Nylonschnur
  • Vierkantleiste (Länge ist Breite des Raumteilers)
  • kleine Haken
  • Zollstock

Messungen für den Perlenvorhang

  1. Messen Sie die Höhe des Raumes bzw. den Abstand der Befestigung des Raumteilers zum Boden mit dem Zollstock genau ab. Zu der gemessenen Länge addieren Sie noch 2-3 cm, um die Nylonschnur später an dem Haken befestigen zu können.
  2. Wenn Sie es lieber mögen, dass der Perlenvorhang später schwebend über dem Boden hängt, ziehen Sie ein paar Zentimeter ab - möchten Sie einen Rumteiler, der fest auf dem Boden verbleibt, rechnen Sie etwa 3 cm mehr.
  3. Schneiden Sie nun die Nylonschnur in die passende Länge, also in das Maß, welches Sie zuvor ermittelt haben. Wie viele Schnüre Sie dabei brauchen, hängt von der Breite des Vorhangs und der Breite der Perlen ab. Tasten Sie sich am besten langsam an das Ziel heran und schneiden Sie immer wieder Schnüre nach, wenn es bisher zu wenige sind.

Den Raumteiler entstehen lassen

  1. Wenn Sie nun die erste Perle auf die Nylonschnur aufziehen, verknoten Sie diese gut, damit die folgenden Perlen guten Halt finden. Fädeln Sie nun Perle für Perle auf, bis ein freies Stück von etwa 3 cm bleibt, und verknoten Sie wieder die letzte Perle.
  2. Oberhalb der letzten Perle machen Sie nun mittels eines Knotens eine Schlaufe aus dem verbleibenden Stück Nylonschnur. Diesen Vorgang wiederholen Sie mit jeder einzelnen Nylonschnur.
  3. Nehmen Sie nun die Vierkantleiste und drehen Sie die Haken in diese. Der Abstand ist hierbei wieder davon abhängig, wie lichtdurchlässig Ihr Perlenvorhang werden soll und wie breit die Perlen an sich sind. Halten Sie doch testweise zwei der Schnüre nebeneinander, um sich ein besseres Bild machen zu können.
  4. Wenn Sie nun alle Haken an der Vierkantleiste befestigt haben, müssen Sie nur noch die Nylonschnüre mit den Perlen mit den Schlaufen an den Haken einhängen. Die Vierkantleiste können Sie nun nach Belieben befestigen, sie also zum Beispiel unter der Decke verschrauben oder einfach auf zwei Schränke legen, um den Durchgang mit dem Perlenvorhang zu verdecken.
Teilen: