Alle Kategorien
Suche

Raumteiler - Regal als Abtrennung bauen

Um ein Zimmer in verschiedene Zonen einzuteilen, eignen sich zum Beispiel Raumteiler. Wäre es nicht praktisch, wenn Sie einen Raumteiler hätten, der gleichzeitig ein Regal ist und so Stauraum bietet? Solch einen Raumteiler können Sie aus Holz recht einfach selber bauen. Was Sie benötigen, ist ein wenig Fantasie und etwas handwerkliches Geschick.

Die Regalrückwand verkleiden Sie mit Stoff.
Die Regalrückwand verkleiden Sie mit Stoff.

So planen Sie den Raumteiler

  • Bevor Sie loslegen können, Ihren Raumteiler zu bauen, benötigen Sie einen Plan. Messen Sie dazu auf dem Fußboden den Bereich des Zimmers aus, in welchem Sie das Regal aufbauen möchten; dies ergibt die Breite des Raumteilers. Soll der Raumteiler bis zur Decke reichen, messen Sie die Raumhöhe aus, denn dies ergibt die Länge der Seitenteile. Allerdings müssen Sie bedenken, dass Sie Bretter, die in ihrer Länge exakt der Raumhöhe entsprechen, später nicht aufrichten können. Ziehen Sie also mindestens 15 - 20 cm ab.
  • Überlegen Sie sich außerdem, was Sie in dem Regal unterbringen möchten. Sind es Bücher, sollten Sie sie ausmessen, damit die Regalbretter nicht zu schmal ausfallen und die Bücher überstehen. Bedenken Sie außerdem, dass die Regalbretter nicht allzu lang und auch nicht zu dünn sein sollten, wenn Sie schwere Gegenstände draufstellen möchten. Als Faustregel gilt: Je schwerer die Last und je breiter das Regal, desto mehr senkrechte Seitenteile benötigen Sie.
  • Mit Ihrem Plan gehen Sie dann in einen Baumarkt und lassen sich in Bezug auf Anzahl und Maße der Regalbretter und der Seitenteile beraten. Vergessen Sie bitte nicht, sich außerdem mit genügend passenden Schrauben und Fachbodennägeln auszustatten. Welche Fachböden geschraubt werden müssen und welche Sie lediglich auf Fachbodennägel legen können, ist letztlich ebenfalls von den Maßen des Raumteilers abhängig. Auch hierzu wird das Fachpersonal Sie beraten.
  • Wenn Sie alles zusammengetragen haben, können Sie anfangen, Ihr Regal zu bauen.

So bekommt das Regal eine Rückwand

Damit aus Ihrem Regal ein blickdichter Raumteiler wird, sollte es eine Rückwand bekommen. Hier haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

  • Sperrholz: Die Rückseite des Regals können Sie mit Sperrholz verkleiden und das Holz dann bemalen. Je nachdem, wie groß der Raumteiler ist, kann dies allerdings ziemlich ins Geld gehen.
  • Presspappe: Dies ist eine kostengünstige Alternative, um aus Ihrem Regal einen blickdichten Raumteiler zu machen. Rückwände aus Presspappe finden Sie übrigens häufig bei günstigen Möbeln aus Einrichtungshäusern.
  • Stoff: Ein straff gespannter Stoff ist ebenfalls eine gute und dekorative Möglichkeit, Ihrem Regal eine blickdichte Rückwand zu verpassen. Der Vorteil ist, dass Sie den Stoff passend zum Raum aussuchen können; Streichen entfällt.
  • Egal, wofür Sie sich entscheiden, ist das richtige Ausmessen sehr wichtig. Zum Befestigen der Rückwand verwenden Sie dann kleine, kurze Nägel. Mit diesen nageln Sie die Verkleidung an den rückwärtigen Kanten aller Seitenteile fest
Teilen: