Alle Kategorien
Suche

PC-Bildschirm geht einfach aus - was tun?

Wenn bei Ihnen der PC-Bildschirm einfach ausgeht, liegt es meistens am Energiesparmodus. Das können Sie natürlich in der Systemsteuerung unter der Rubrik Energieoptionen ändern.

PC-Bildschirm geht bei Inaktivität aus.
PC-Bildschirm geht bei Inaktivität aus.

Es kommt hin und wieder vor, dass der PC-Bildschirm einfach ausgeht. Sie sollten aber nicht gleich in Panik geraten und sich einen neuen Monitor kaufen. Es können mehrere Ursachen für dieses Problem verantwortlich sein.

So überprüfen Sie die Funktion Ihres PC-Bildschirms

  • Zunächst müssen Sie überprüfen, ob die Stromversorgung intakt ist. Das erkennen Sie sehr einfach an der Kontrollleuchte am PC-Bildschirm. Falls diese ausgeht, liegt das Problem an der Steckdose oder am Netzkabel.
  • Im nächsten Schritt müssen Sie dann das Grafikkabel kontrollieren. Sowohl der Stecker am Monitor als auch an der Grafikkarte des PCs muss fest angeschlossen sein. Wenn Sie daran wackeln und das Bild kurzfristig auf dem Monitor erscheint, handelt es sich eindeutig um einen Wackelkontakt. Sie müssen die Stecker erneut befestigen. Falls das erfolglos bleibt, sollten Sie das Grafikkabel durch ein neues ersetzen.
  • Wenn die Anschlüsse in Ordnung sind und der PC-Bildschirm trotzdem einfach ausgeht, liegt es meistens an der Energiesparoption. Darin wird oftmals schon werksseitig festgelegt, dass der Monitor nach wenigen Minuten Inaktivität ausgeht. Dadurch wird der Stromverbrauch reduziert.
  • Diese Einstellung können Sie natürlich ändern und somit Ihren Bedürfnissen anpassen. Dazu wählen Sie in der Systemsteuerung die Energieoptionen. Dort klicken Sie das Register „Zeitpunkt für das Ausschalten des Bildschirms“ an.
  • Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die Dauer der Inaktivität einstellen können. Wählen Sie dort beispielsweise 30 Minuten, dann geht der PC-Bildschirm nach 30 Minuten ohne Tastatureingabe oder Mausbewegung aus.
  • Falls diese Maßnahmen keinen Erfolg brachten, kann die Ursache des Problems auch ein veralteter Grafiktreiber sein. Sie sollten ihn auf jeden Fall immer auf den neuesten Stand bringen.

Falls alle genannten Maßnahmen keinen Erfolg brachten und der PC-Bildschirm trotzdem noch hin und wieder einfach ausgeht, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen defekten Monitor. In diesem Fall sollten Sie ihn von einem Fachmann reparieren lassen. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie niemals selbst den PC-Bildschirm öffnen und versuchen ihn zu reparieren.

Teilen: