Alle Kategorien
Suche

Paket in die Schweiz schicken - so machen Sie es richtig

Verwandte in der Schweiz oder soll ein Paket mit Verkaufsware in die Schweiz geschickt werden? Viele Versandhäuser berechnen sehr viel für den Versand in das Nachbarland. Worauf Sie achten sollten, ist im Folgenden beschrieben.

Ein Paket in die Schweiz - trotz fortschreitender Globalisierung gibt es einiges zu beachten.
Ein Paket in die Schweiz - trotz fortschreitender Globalisierung gibt es einiges zu beachten.

Ein Paket in die Schweiz schicken

Wenn ein Paket in die Schweiz geschickt werden muss, ist guter Rat teuer. Erst einmal sollten Sie die Paketgröße und Schwere ermitteln. Je nach Anbieter kosten Pakete verhältnismäßig viel. Um eine optimale Versandmethode herauszusuchen, kommt es auf Ihre Anforderungen an den Dienst an.

  • Oft helfen Lieferkosten-Rechner im Internet, um die finanzielle Komponente zu vergleichen.
  • Doch der Faktor Service sollte auch beachtet werden. Zudem gibt es bei den meisten Paketzustellern noch die Möglichkeit, dass Paket online zu verschicken, wodurch auch Geld gespart werden kann.
  • Das Paket in die Schweiz können Sie auch mit dem Paketdienst um die Ecke schicken. Oft ist es heutzutage am lukrativsten, direkt zur nächsten Paketstelle zu gehen, denn nun ist gewährleistet, dass man keine weiteren Zeitaufwendungen für den Versand in Kauf nimmt.
  • Die renommierten Lieferdienste sind allesamt zu empfehlen. Der Service befindet sich auf der gleichen Ebene und die Methodik, das Paket auszuliefern, verspricht überall die Zustellung nach Maß. 
  • Die Versicherung eines jeden Artikels ist auch ein Punkt, der ins Geld gehen kann. Aufpreise von 10 € sind keine Seltenheit. Leider ist eine Lieferung ohne Versicherung nicht zu empfehlen. Nachdem die für den eigenen Gebrauch besten Lieferdienste ausgewählt wurden, ist es wichtig, die Versicherungen erneut zu vergleichen - oft birgt sich dort ein versteckter Nachteil. 
  • Ist die richtige Versandart und der beste Service ausgewählt, ist nun zu klären, ob es Zollproblematiken geben kann. Dieses ist öfter der Fall, als allgemein bekannt. Die Schweiz ist nicht Mitglied der Europäischen Union, deshalb ist die ökonomische Zusammenarbeit nicht sehr weit fortgeschritten. Daher ist es notwendig, eine Zollinhaltserklärung auszufüllen. Die Einzelheiten werden Sie direkt vom Lieferservice mitgeteilt bekommen.
Teilen: