Alle Kategorien
Suche

My Model - das Schminken an der Puppe üben

Die Schminkpuppe My Model wird nicht nur von Kindern, sondern auch von Erwachsenen gerne genutzt - und zwar, um das Schminken zu üben. Ein paar Anregungen helfen Ihnen dabei.

Das Schminken können Sie prima an einer Puppe üben.
Das Schminken können Sie prima an einer Puppe üben.

My Model - ein umfunktioniertes Spielzeug

Die Puppe My Model kam in den Neunziger Jahren heraus und diente damals eigentlich ans Kinderspielzeug. Sie hat keinen Körper, sondern nur einen Kopf und Schultern. Sie können sie auf einen Tisch stellen und sie dann schminken und auch ganz einfach wieder abschminken. Es hat nicht lange gedauert, bis sich die Puppe auch ein Friseur- und Kosmetikerlehrlingen bewährte, denn man kann an ihr sehr gut üben. Sie hält natürlich immer still und hat zu dem sehr ebenmäßige Gesichtszüge. Wenn Sie im Schminken kein Naturtalent sind, können Sie die Puppe deshalb ebenfalls verwenden, um sich etwas Geschick anzueignen.

So gelingen die Schminkübungen

  1. Um die My-Model-Puppe zu schminken, brauchen Sie erstmal ideales Licht. Eine Schreibtischlampe, die Sie auf die Puppe richten, ist gut, Tageslicht noch besser.
  2. Dann brauchen Sie Gesichtswasser und ein Wattepad, um eventuelle Schminkreste vom Gesicht der Puppe zu entfernen.
  3. Wenn Sie dies getan haben, können Sie mit dem eigentlichen Schminken beginnen. Zunächst tragen Sie eine Grundierung auf. Hierfür verwenden Sie entweder Make-up (wenn Sie später ruhige Haut schminken möchten) oder Concealer (wenn Sie unruhige Haut haben).
  4. Dann üben Sie das Pudern. Natürlich wird die Puppe keinen Fettglanz im Gesicht haben - dennoch können Sie probieren, ob Sie eine gleichmäßige und nicht zu dicke Schicht hinbekommen.
  5. Mystisch, elegant und geheimnisvoll. Diese Adjektive beschreiben das Make-p einer …

  6. Dann schminken Sie die Augen der Puppe. Mit der Zeit können Sie natürlich verschiedene Looks ausprobieren, erst einmal sollten Sie aber lernen, einen gewöhnlichen Lidstrich zu ziehen, und zwar oben und unten.
  7. Diesen können Sie dann mit einem Lidschatten Ihrer Wahl verblenden. Wichtig ist, dass dieser an beiden Seiten gleich aussieht.
  8. Wimperntusche sollten Sie der Puppe nicht auftragen. Dafür können Sie sich nun an den Lippenstift machen. Umranden Sie die Lippen ordentlich mit einem Lipliner - dann malen Sie die Lippen noch aus.
  9. Zu guter Letzt kommt noch das Schwierigste: Tragen Sie Rouge gleichmäßig auf beide Wangenknochen auf. Und schon sind Sie mit Ihrer Übung an der My-Model-Puppe fertig.
Teilen: