Alle Kategorien
Suche

Muskelverspannung in der Schulter - diese Übungen helfen

Die Schulter-Nacken Partie ist extrem anfällig für Muskelverspannungen. Denn diese Region ist im Alltag oft sehr belastet, so dass die Musklen schnell in eine Schutzhaltung anspannen. Mit gezielten Übungen lindern Sie die Beschwerden und beugen weiteren Verspannungen vor.

Muskelverspannungen vorbeugen mit Übungen.
Muskelverspannungen vorbeugen mit Übungen.

Das hilft bei Muskelverspannungen

Wer oft mit Muskelverspannungen der Schultermuskulatur zu tun hat weiß, wie schmerzhaft das sein kann. Chronische Verspannungen führen nicht selten zu Kopfschmerzen oder zu Beschwerden im Ellenbogen, da die Muskulatur der Schulter in Verbindug mit der Armmuskulatur steht.

  • Mit einfachen Bewegungen und kleinen Pausen können Sie im Alltag vorbeugen. Haben Sie eine überwiegend sitzende Tätigkeit? Dann bringen Sie Abwechslung in den Tag. Stehen Sie zwischendrin so oft auf wie möglich, jeder Gang wird genutzt um die Wirbelsäule zu strecken und die Schultern bewusst nach unten zu bewegen. Die Schulterblätter werden an die Wirbelsäule gezogen. So bringen Sie die Muskeln dazu, locker zu lassen und die Durchblutung wird angeregt. Im Arbeitsalltag scheinbar schwierig aber durchaus machbar: statt zum Telefon zu greifen stehen Sie auf und besuchen den Kollegen direkt am Arbeitsplatz, Stellen Sie Kopierer und Drucker, wenn möglich sogar Telefon so weit weg, dass Sie aufstehen müssen. Nach einigen Tagen haben Sie sich an den neuen bewegten Alltag gewöhnt.
  • Mit dieser Übung lockern Sie verkrampfte und verspannte Muskulatur: Setzen Sie sich gerade hin, die Wirbelsäule ist aufgerichtet und der Nacken gestreckt. Den linken Arm schieben Sie nun seitlich Richtung Boden heraus, so weit es geht. Den Kopf legen Sie seitlich zur rechten Schulter, neigen Sie den Kopf so weit, wie Sie es gut aushalten können. Eine Dehnung darf zu spüren sein, jedoch sollte die Übung keine Schmerzen bereiten. Wechseln Sie danach die Seite.
  • Die Schultern werden mit dieser kurzen Übung mobilisiert und die Schulterblätter plus die umgebende Muskulatur werden gelockert. Ausgangsposition ist wieder der aufrechte Sitz. Nun Strecken Sie beide Arme nach oben aus, abwechselnd schieben Sie die Arme ein Stückchen weiter nach oben,so dass Sie eine deutliche Muskelanspannung im Schulterbereich bemerken.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.