Alle Kategorien
Suche

Muskeltraining - Tipps für einen knackigen Männerpo

Vor allem Männer legen Wert auf ein knackiges Hinterteil, das gegen die Schwerkraft unter Spannung gehalten werden soll. Mit den individuell passenden Tipps für richtiges Muskeltraining können Po-, Bauch- und Armmuskeln wieder gestählt werden.

Das Muskeltraining sollte effektiv gestaltet werden.
Das Muskeltraining sollte effektiv gestaltet werden.

Was Sie benötigen:

  • Hula-Hoop-Reifen
  • "Wackelstab"
  • Springseil
  • Eiweißpulver
  • Milch
  • Hanteln
  • Hantelscheiben
  • Gewichtsmanschetten

Muskeltraining - Kraft- und Muskelaufbau

Eine kräftige Erscheinung und starke Muskeln kommen nicht von ungefähr. Damit Oberschenkel, Po und Beine effektiv trainiert werden, sollte man wichtige Faktoren und Tipps beherzigen, damit der Erfolg nicht lange auf sich warten lässt.

  • Die Muskeln des menschlichen Körpers bestehen aus Eiweiß, das sich in einzelne Aminosäuren als Baustoffe der Eiweißstruktur aufteilen lässt. Beim Muskeltraining für sämtliche Muskeln ist darauf zu achten, dass mit Widerständen und Gewichten trainiert wird, die Ihrem individuellen Fitnessgrad, Ihrer Kraft und Ihren Ernährungsgewohnheiten entsprechen.

  • Während des Krafttrainings werden Ihre Muskulatur und vor allem die Körperpartien, auf denen Sie den Widerstand konzentrieren, Zucker als Energielieferant verbrennen und lokal ebenfalls Fett zur Energieversorgung heranziehen.

  • Damit Ihre Muskeln gut wachsen, sollten Sie während der Trainingsphase Tipps von Ernährungswissenschaftlern und Kraftsportlern beherzigen, eine eiweißreiche Kost vorzuziehen. Nach dem Krafttraining für Pomuskeln und Co. wird durch die verbesserte lokale Durchblutung der Muskeln das Eiweiß als Aminosäuren am Muskel angelagert, sodass bis zu 48 Stunden nach dem Work-out Sie immer noch vom Eiweiß aus der Nahrung für den Muskelaufbau profitieren.

  • Damit Sie Ihr Krafttraining mit diesen Tipps bzgl. der Ernährung umsetzen können, sollten Sie Thunfisch, Geflügel, Magerquark usw. verzehren oder ergänzend auch köstliche Eiweiß-Shakes für den Muskelaufbau aus dem Drogeriemarkt erwerben. Dieses Pulver enthält essenzielle und vor allem schnell resorbierbare Aminosäuren und stehen dem Muskel schnell zur Verfügung, sodass die Muskeln entsprechend schneller wachsen. Diese gesunde Nahrungsergänzung sollten Sie jeglichen anabolen Steroiden als "Abkürzung" zu starken Muskeln vorziehen.

  • Um mit diesen Tipps beim Muskeltraining optimal das Krafttraining zu absolvieren, sollten Sie circa drei- bis viermal wöchentlich Ihr Work-out einplanen. Wählen Sie mit Hanteln für das Potraining Widerstände, die Sie gut bewältigen können, sodass Sie stetig für ein kräftiges Hinterteil die Gewichte erhöhen können.

Tipps für den Aufbau der Muskulatur

Mit der passenden und auch ausgewogenen Ernährung können Sie bereits den Baustoff für eine muskulöse und kräftige Figur vorgeben. Damit dieser richtig umgesetzt wird, sollten Sie die Tipps zu den Übungen ebenfalls in Ihr Training integrieren.

  1. Komplett ohne Widerstand können Sie Ihre Po- und sonstigen Muskeln trainieren, indem Sie statische oder auch isometrische Übungen absolvieren. Den Muskel oder die Muskelpartie, die Sie im Rahmen des Krafttrainings trainieren möchten, können Sie ohne Gewicht anspannen. Spannen Sie beispielsweise mehrmals täglich mehrere Minuten lang - und zwischendurch - die Po-Backen mit circa 60 bis 70 % der maximalen Anspannungsintensität  zusammen und halten Sie diese Spannung wenige Sekunden.
  2. Wiederholen Sie diese Übung ohne zusätzliches Gewicht, sodass alleine die lokale und ungewohnte konzentrierte Muskelspannung am Po die Muskeln einerseits wachsen lässt, während durch die Wärme während dieser Übung Fett verbrannt wird. Innerhalb weniger Tage werden Sie durch die Anpassungsfähigkeit der Muskeln bereits eine Festigung des Muskelgewebes feststellen können.
  3. Möchten Sie Muskeln und Muskelpartien bei bereits gutem Fitnessgrad bei dem Krafttraining weiter wachsen lassen, lässt sich dieses Vorhaben für Po und alle anderen Muskeln nur durch stetig steigende Widerständen realisieren. Nehmen Sie zur Steigerung des Krafttrainings zwei Kurzhanteln und absolvieren Sie Kniebeugen. Mit dieser Übung mit Zusatzgewichten trainieren Sie sowohl die großen Oberschenkelmuskeln, als auch die Pomuskeln effektiv.
  4. Sie sollten das Gewicht der Hanteln so wählen, dass Sie maximal 15 bis 20 Wiederholungen bei den Kniebeugen mit Gewichten schaffen, ansonsten kommt kein konzentrierter Muskelwachstumsreiz zustande. Pausieren Sie danach und absolvieren Sie noch einen Satz der Übung, sodass Sie über einen letzten und dritten Satz dieser Kniebeugen mit den Hanteln Ihr Krafttraining komplettiert haben. Danach sollten Sie Ihre Muskulatur lockern und sich dehnen.
  5. Auch mit modernen Fitnessgeräten für das Ausdauer- und Krafttraining können Sie auf das Wissen um das moderne Vibrationstraining zurückgreifen. Mit dem sog. "Wackelstab" können Sie mit bis zu 300 Muskelkontraktionen pro Minute flexibel jeden Bereich bei Ihrem Krafttraining ansprechen, sodass Bauch, Oberschenkel, Po, Arme effektiv trainiert werden. Wenige Minuten mit aktuellen und an den Bedarf des Heimanwenders oder auch im therapeutischen Bereich angepassten Fitnesszubehör wirkt selbst umso motivierender, da während des Trainings keine Demotivation aufkommt.

Bei dem Krafttraining können Sie sog. Fitness-Hula-Hoop-Reifen hervorragend in das Krafttraining integrieren, sodass Sie akzentuiert mit diesen Tipps Ihren Körper nach Belieben umgestalten können.

Teilen: