Alle Kategorien
Suche

Müsli zum Abnehmen selber machen - Rezept mit Joghurt

Es ist nicht einfach, das richtige Frühstück zum Abnehmen zu finden. Hier finden Sie ein einfaches und leckeres Rezept für ein Müsli mit Joghurt.

Ein leckeres Müsli zum Abnehmen
Ein leckeres Müsli zum Abnehmen

Zutaten:

  • 2 EL gehackte Haselnüsse
  • 1/2 TL Sesamsamen
  • 2 EL Rosinen
  • 1/2 TL Leinsamen
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Margarine
  • 6 EL Mehrkornflocken
  • 1 kleine Banane
  • 1 kleiner Apfel
  • 125 g Vanille-Soja-Joghurt

Kerniges Müsli zum Abnehmen

  1. Rösten Sie die Nüsse und den Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter ständigem Umrühren goldbraun an. Geben Sie dann den ersten Teil für Ihr Müsli zum Abnehmen in eine Schüssel.
  2. Waschen Sie die Rosinen mit Wasser ab, lassen Sie sie abtropfen und geben Sie die Rosinen mit in die Schüssel zu den Nüssen.
  3. Geben Sie dann noch den Leinsamen in die Schüssel und verrühren Sie alles miteinander.
  4. Lassen Sie dann den Honig und die Margarine langsam in der beschichteten Pfanne schmelzen.
  5. Geben Sie dann die Mehrkornflocken mit in die Pfanne und verrühren alles gut miteinander.
  6. Nun geben Sie die Mehrkornflocken mit in die Schüssel zu den anderen Zutaten und vermengen alles miteinander. Ihr Müsli zum Abnehmen ist nun fast fertig.
  7. Schälen Sie nun die Banane und zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.
  8. Waschen und schälen Sie nun den Apfel. Dann schneiden Sie ihn in Viertel und entfernen das Kernhaus. Raspeln Sie nun Ihren Apfel und geben Sie ihn zu den Bananen.
  9. Rühren Sie dann Ihren Vanille-Soja-Joghurt unter das Müsli und geben dann die Banane und den Apfel hinzu und vermengen noch mal alles zusammen. Nun ist Ihr Müsli zum Abnehmen fertig.

Alternative Zutaten für das gesunde Frühstück

  • Sie können den Soja-Joghurt durch ein Glas Orangensaft oder Sojamilch ersetzen, denn Sie sollten beim Frühstück auf tierische Fette verzichten, wenn Sie abnehmen wollen.
  • Sie können das Obst für Ihr Müsli zum Abnehmen je nach Jahreszeit verändern. Sie können die Banane und den Apfel zum Beispiel durch Melone und Weintrauben oder durch Erdbeeren oder Himbeeren ersetzen - je nachdem, auf was Sie Lust haben.

Guten Appetit!

Teilen: