Alle Kategorien
Suche

Mousse-Make-up auftragen - so gelingt's mit richtigem Farbton

Mousse-Make-up können Sie mit dem Finger, einem Schwamm oder Make-up-Pinsel auftragen. Wählen Sie einen Farbton, der Ihrem Hautton ähnlich ist, damit dieser mit der Grundierung verschmilzt und dadurch möglichst natürlich wirkt.

Tragen Sie Puder auf Mousse-Make-up auf.
Tragen Sie Puder auf Mousse-Make-up auf.

Was Sie benötigen:

  • Schwämmchen
  • Pinsel
  • Puder
  • Make-up
  • Kosmetiktuch

Mousse-Make-up den passenden Farbton wählen

Wählen Sie den Farbton für Ihr Mousse-Make-up nicht zu dunkel, sondern Ihrem eigenen Hautton entsprechend aus, denn zu dunkles Make-up wirkt schnell unnatürlich.

  • Bevor Sie das Mousse-Make-up auftragen, verwenden Sie einen Concealer, um Augenschatten, Hautunreinheiten und Irritationen zu kaschieren.
  • Wählen Sie den Concealer in einem Farbton aus, der etwas heller als Ihr Hautton ist.
  • Tragen Sie die Abdeckung, pünktchenweise, überall dort auf, wo es notwendig ist, beispielsweise auf die Augenschatten, um die Nase herum oder auf das Kinn.
  • Arbeiten Sie den Concealer nun mit den Fingern oder einem Schwämmchen klopfend ein.

Grundierung richtig auftragen

Tragen Sie Ihr Mousse-Make-up sparsam auf.

  • Geben Sie als Erstes einige Kleckse Mousse-Make-up auf die Wangen, die Stirn und das Kinn.
  • Verteilen Sie das Make-up gleichmäßig mit den Fingern oder einem Kosmetikschwämmchen.
  • Wenn Sie einen Make-up-Pinsel verwenden, verstreichen Sie das Mousse-Make-up von innen nach außen.
  • Soll Ihr Gesicht schmaler wirken, dann können Sie zusätzlich, unterhalb der Wangenknochen und an den beiden Stirnseiten, eine Fundation auftragen, die eine Farbnuance dunkler ist als Ihr Hautton.
  • Verstreichen Sie auch die Fundation einfach mit den Fingern oder mithilfe eines Schwämmchens oder Pinsels.
  • Um das Mousse-Make-up zu mattieren, tragen Sie mit einem großen Pinsel losen Transparentpuder auf und nehmen den Überschuss anschließend mit einem Kosmetiktuch wieder ab.
  • Tragen Sie danach ein Puderrouge auf, um den Teint perfekt zu modellieren. Rosige Rougetöne sorgen für einen frischen, und Bronzetöne für einen sonnengebräunten Teint.

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Mousse-Make-up nicht zu dick auftragen und das der Farbton nicht zu dunkel ist, da die Grundierung sonst unnatürlich wirkt.

Teilen: