Alle Kategorien
Suche

Nasolabialfalte - so können Sie sie kaschieren

Die Nasolabialfalte verläuft von den Nasenflügeln bis neben die Mundwinkel. Ist sie sehr stark ausgeprägt, könnte Sie Ihnen - je nach Gesichtsform - ein leicht pausbäckiges Aussehen geben. Wenn Unterspritzen beim Schönheitschirurgen für Sie nicht infrage kommt, können Sie diese Falten zwar nicht gänzlich wegbekommen, Sie können Sie aber mit dem richtigen Make-up-Trick ein wenig kaschieren.

Die richtigen Farbtöne kaschieren gekonnt.
Die richtigen Farbtöne kaschieren gekonnt.

Nasolabialfalten hat jeder. Sie gehören einfach in ein Gesicht. Würden Sie fehlen, sähe dies unnatürlich aus. Aber mit sehr ausgeprägten Nasolabialfalten müssen Sie sich nicht abfinden. Alles, was Sie benötigen, ist Make-up in zwei Farbschattierungen.

Das benötigen Sie zum Schminken der Nasolabialfalten

Auch beim Make-up gilt das ungeschriebene Gesetz, dass helle Töne hervortreten und dunkle Farbtöne zurückdrängen. Das ist eine rein optische Täuschung. Falten sind deshalb sichtbar, weil sie meist eine Art Schatten werfen. Das Licht auf den hervortretenden Partien des Gesichts wird dagegen besser von der Haut reflektiert.

  • Besorgen Sie sich ein Make-up in dem für Sie passenden Hautton als Grundfarbe für Ihre Gesichtshaut.
  • Wählen Sie zusätzlich ein Make-up, dessen Tönung in der Farbauswahl gleich neben Ihrem Hauptton liegt. Es sollte auf jeden Fall heller sein.
  • Auch wenn Sie sich sonst mit den Fingern schminken, sollten Sie beim Kaschieren der Nasolabialfalte mit einem schmalen Schmink-Pinsel arbeiten. Mithilfe dieses Schminkutensils können Sie das Make-up gezielter auftragen.

So klappt das Kaschieren

  1. Nun tragen Sie wie gewohnt Ihr ganz normales Make-up auf. Pudern Sie es jedoch nicht ab.
  2. Dann bringen Sie mithilfe des Schminkpinsels das hellere Make-up genau in der Nasolabialfalte auf. Sicherlich fällt Ihnen jetzt schon auf, dass die Falte optisch nicht mehr so krass wirkt.
  3. Natürlich können und wollen Sie nicht mit zwei hellen Strichen im Gesicht herumlaufen. Klopfen Sie deshalb die helle Grundierung vorsichtig ein und verstreichen Sie sie ein wenig.
  4. Dann können Sie Ihre Gesichtshaut abpudern und sich fertig schminken.

Mit ein wenig Übung werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Machen Sie sich diesen Trick auch bei ungeliebten Grübchen etc. zunutze. Sie verschwinden dadurch zwar nicht gänzlich, fallen aber weniger auf.

Teilen: