Alle Kategorien
Suche

Mit Steinschlag zum TÜV? - Das sollten Sie beachten

Ein Steinschlag an Ihrem Wagen ist nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich. Wenn Sie mit Ihrem Auto zum TÜV müssen, sollten Sie den Schaden vorher beheben lassen.

Ein Steinschlag kann zu einem Unfall führen.
Ein Steinschlag kann zu einem Unfall führen. © Günter_Havlena / Pixelio

Ein Steinschlag kann gefährlich werden

  • Wenn Sie einen Steinschlag in der Windschutzscheibe Ihres Wagens entdecken, dann sollten Sie nicht lange zögern.
  • Sie sollten den Steinschlag beheben lassen, nicht nur dann, wenn Sie zum TÜV müssen, sondern in jedem Fall, denn das Fahren mit einer geschädigten Windschutzscheibe kann gefährlich werden.
  • Durch Temperaturschwankungen und Erschütterungen kann die Windschutzscheibe plötzlich bersten. Wenn dies beim Fahren geschieht, kann dadurch ein Unfall ausgelöst werden.
  • Einen Steinschlag sollten Sie also rasch untersuchen und reparieren lassen. Danach können Sie wieder mit einem guten und sicheren Gefühl in Ihr Auto steigen.

Mit beschädigter Autoscheibe zum TÜV - das können die Folgen sein

Mit einer beschädigten Windschutzscheibe sollten Sie nur bedingt zum TÜV fahren.

  • Wenn der Steinschlag sternförmige und tiefe Risse aufweist und die Beschädigung größer als ein Zweicentstück ist, müssen Sie die Scheibe vorher austauschen lassen. Der TÜV-Prüfer kann Ihnen in diesem Fall sonst keine Plakette erteilen.
  • Befindet sich der Steinschlag im Sichtbereich des Autofahrers, darf der TÜV Ihnen grundsätzlich keine Plakette erteilen. In diesem Fall muss die Scheibe ausgetauscht werden, erst dann wird Ihr Auto die Prüfung bestehen.
  • Kleine kuhaugenförmige Beschädigungen an der Windschutzscheibe können repariert werden. Befindet sich der Steinschlag außerhalb des Sichtfeldes, kann der TÜV Ihnen die Plakette erteilen. Ob Sie wirklich die TÜV-Plakette erhalten, liegt jedoch im Ermessen des Prüfers.

Lassen Sie den Steinschlag vorher von einem Fachmann in Augenschein nehmen. Fahren Sie erst zum TÜV, wenn der Schaden behoben ist.

Teilen: