Alle Kategorien
Suche

Wie teuer ist der TÜV? - So setzen sich die Kosten zusammen

Als Autofahrer kennen Sie den Ablauf, alle zwei Jahre müssen Sie Ihr Fahrzeug auf Tauglichkeit und Sicherheit untersuchen lassen. Besitzer eines Neuwagens müssen das Auto alle drei Jahre beim TÜV vorführen. Bevor Sie zur Prüfung fahren, kann es nicht schaden, Informationen einzuholen: Vielleicht ist die HU und AU teurer geworden, wie kostspielig die Prüfung ist, kann nicht genau gesagt werden. Fragen Sie vorher nach, wie teuer die Untersuchung ist.

Die Kosten für den TÜV sind unterschiedlich.
Die Kosten für den TÜV sind unterschiedlich.

Jedes Auto muss zum TÜV

  • Wenn TÜV, GTÜ und Dekra zur Hauptuntersuchung landen, handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung, an der jeder Autofahrer teilnehmen muss. Als Fahrer eines älteren Wagen ist der TÜV alle zwei Jahre und bei einem Neuwagen alle drei Jahre fällig.
  • Ihr Fahrzeug wird bei der Hauptuntersuchung auf Herz und Nieren getestet, von der Zugvorrichtung des Wagens bis zur Abgasanlage, alles nimmt der Prüfer kritisch unter die Augen. Damit die Prüfung reibungslos und schnell abgewickelt werden kann, können Sie Ihren Wagen entsprechend vorbereiten.
  • Waschen Sie das Auto gründlich, achten Sie auf ein Mindestprofil von 1,6 mm der Reifen, führen Sie einen Funktionstest der Wagenbeleuchtung durch, überprüfen Sie alle Flüssigkeitsstände des Fahrzeuges und überprüfen Sie die Frontscheibe auf Steinschläge im Fahrerbereich. Sollten Sie einen Steinschlag im Sichtfeld bemerken, lassen Sie den Schaden beheben oder die Scheibe austauschen.

Wie teuer ist die Untersuchung?

  • Wenn Sie Ihr Auto vorbereitet haben und Sie zum TÜV fahren müssen, sollten Sie noch einen Blick ins Handschuhfach werfen. Haben Sie alle wichtigen Nachweise wie Fahrzeugschein, gültige AU-Bescheinigung und eventuelle Gutachten für Tuning- und Anbauteile? Ohne alle wichtigen Bescheinigungen schickt der zuständige Prüfer Sie wieder nach Hause.
  • Die Kosten für den TÜV fallen unterschiedlich aus. Da nicht nur der TÜV selbst die Überprüfung durchführen darf, sondern auch die DEKRA, KÜS und GTÜ die Hauptuntersuchung abnehmen dürfen, gibt es einige Unterschiede in der Kostenfrage.
  • Die Preise für die HU können von 50 bis 80 Euro variieren. Da die Untersuchung nur etwa 15 Minuten dauert, lohnt sich vorab ein Preisvergleich. Da die Abgasuntersuchung Bestandteil der Hauptuntersuchung ist, sind die Kosten bereits im Preis mit eingerechnet.

Man kann nicht genau sagen, wie teuer der TÜV ist, da die Preise unterschiedlich gestaffelt sind. Erkundigen Sie sich vorher, wie teuer die Untersuchung ist.

Teilen: