Alle Kategorien
Suche

Mit einer Software Rezepte verwalten - so erstellen Sie selbst ein Archiv

Verwalten Sie Ihre Rezepte mit einer Software auf Ihren PC. Denn Kochbücher, in denen Sie endlos lange das gewünschte Rezept suchen müssen, sind nicht mehr zeitgemäß.

Verwalten Sie Rezepte auf Ihren PC.
Verwalten Sie Rezepte auf Ihren PC. © Henry Keßler / Pixelio

Zutaten:

  • PC oder Notebook
  • Excel Office

Verwalten Sie Ihre Rezepte mit einer geeigneten Software

Verwalten Sie Ihre Kochrezepte mit einer geeigneten Software auf Ihren PC oder Notebook. Denn Kochbücher sind platzraubend und schon lange nicht mehr zeitgemäß. Die optimale Software zur Verwaltung Ihrer Rezepte ist das Excel-Office-Programm. Mit dem Excel-Office-Programm können Sie sich selbst ein fantastisches Archiv für Ihre Rezepte erstellen.

  1. Zuerst Erstellen Sie einen Ordner auf dem Desktop Ihres Rechners, den Sie in "Rezepte" umbenennen.
  2. Legen Sie sich ein Inhaltsverzeichnis an. Die Kategorien des Inhaltsverzeichnisses nummerieren Sie von 1. an durch.
  3. Die Kategorien des Verzeichnisses können Sie nach Ihren Interessen an Rezepten individuell gestalten. Ein Inhaltsverzeichnis kann zum Beispiel folgende Kategorien beinhalten: Suppen, weitere Vorspeisen, Fleischspeisen, Fischspeisen, Eierspeisen, vegetarische Speisen, Hauptbeilagen, Aufläufe, Gemüsebeilage, Salate, Dressings, Soßen, Brot, Kuchen, Torten, Plätzchen.
  4. Tragen Sie die Namen der Rezepte in die nummerierten Kategorien des Inhaltsverzeichnisses ein und versehen Sie die Rezeptnamen mit einer Zweitnummer. So können Sie zum Beispiel unter Kategorie 1. Suppen die Rezeptnamen 1.1. Tomatensuppe, 1.2. Hühnersuppe, 1.3. Zwiebelsuppe verwalten. Bitte schreiben Sie die Rezeptnamen untereinander, damit Sie die Rezepte in Ihrem Ordner schneller wiederfinden. Speichern Sie das Inhaltsverzeichnis in Ihren Ordner Rezepte ab.
  5. Erstellen Sie in Ihrem Ordner Rezepte weitere Unterordner, die Sie dann mit den Nummern der Kategorien umbenennen. Das bedeutet, das jeder Ordner für eine Kategorie steht.

Sortieren Sie die Rezepte in die Kategorieordner ein

  1. Schreiben Sie die Rezeptnummer und den Rezeptnamen als Titel in die erste Zeile komplett in das Kästchen A1. Verwenden Sie die Schriftgröße 20. Den Rest des Rezepttextes schreiben Sie in der Größe 16.
  2. In die dritte Zeile schreiben Sie bitte die Anzahl der Personen, für die das Rezept bestimmt ist. Dazu schreiben Sie in das Feld A3 das Wort „Für“, in B3 die Zahl „1“ und in C3 das Wort „Personen".
  3. Schreiben Sie nun ab Zeile fünf die eigentlichen Rezeptzutaten. Tragen Sie zum Beispiel in dem Rezept für Tomatensuppe in das Feld A5 die Zahl „2“, in das Feld B5 die Einheit „Stück“ und in das Feld C5 „Tomaten“ ein.
  4. Da das Excel eine Software ist die rechnen kann, können Sie nun Formeln hinterlegen, die Ihnen die Mengen für eine bestimmte Personenzahl errechnen. Dazu gehen Sie mit einem doppelten Mausklick auf das Feld E5, in dem nachher die errechnete Menge für die angegebene Personenzahl stehen soll. Im Beispiel steht in dem Feld A5 die „2“ und im Feld B3 die „1“. Schreiben Sie nach dem Doppelklick in das Feld E5 die Formel „=SUMME(A5*B3) und bestätigen Sie die Eingabe, indem Sie auf den grünen Haken in der Leiste klicken. Wenn Sie jetzt die Anzahl der Personen auf B3 ändern, steht sofort die benötigte Zutatenmenge für die gewünschte Personenzahl im Feld E5. Diesen Vorgang wiederholen Sie bitte bei allen Zutaten.
  5. Wenn das Rezept fertig geschrieben ist, speichern Sie es in den dazugehörigen Kategorieordner ab. Im Fall der Tomatensuppe wäre das der Ordner 1.

So klappt das Verwalten der Rezepte in einer Software ganz einfach. Wenn Sie Ihre Rezepte auf dieser Art und Weise verwalten, macht das Kochen auch mehr Spaß.

Teilen: