Alle Kategorien
Suche

Stundenplan in Excel erstellen - Anleitung

Mit Excel einen Stundenplan erstellen? Vorab sei gesagt, dass es dazu nicht unbedingt Excel bedarf, auch in einem Textverarbeitungsprogramm wie Word lässt sich schnell ein solcher Stundenplan mit Hilfe einer eingefügten Tabelle erstellen.

Einen Stundenplan können Sie mit Excel schnell erstellen.
Einen Stundenplan können Sie mit Excel schnell erstellen.

Was Sie benötigen:

  • Excel
  • Tastatur
  • Maus
  • Lust

Die ersten Schritte für den Stundenplan

  • Die Begriffe und Schaltflächen sind so betitelt, wie sie in allen Excel-Versionen zur Verfügung stehen. Jedoch unterscheiden sich die Orte im Menü, wo diese zu finden sind, da in den verschiedenen Versionen die Menüleisten teils sehr unterschiedlich sind. Diese Anleitung bezieht sich auf die 2007-Version von Excel.
  • Beginnen Sie nun mit dem Erstellen des Stundenplanes bzw. der Tabelle.
  • Öffnen Sie dazu Ihre Excel-Anwendung und gehen Sie zum Menü "Seite einrichten -> Seitenlayout". Unter "Orientierung" stellen Sie als Format “Querformat“ ein. Unter "Seitenränder" wählen Sie nun für die Seiten rechts und links die 2 , für Kopf- und Fußzeile die 0 und für unten und oben die 3 (Längenmaß jeweils in cm, dies sollte automatisch gehen).
  • Jetzt gehen Sie ins Menü "Ansicht" und wählen "Seitenlayout“.
  • Somit sind die Vorbereitungen getroffen und Sie sehen das Dokument bzw. Ihren Stundenplan schon so, wie er dann auch im Ausdruck aussehen wird.

Die Gestaltung des Zeitplanes in Excel

  • Markieren Sie in Ihrem Stundenplan nun die ersten zehn kompletten Zeilen (Linksklick auf die 1 von Zeile 1 und mit gedrückter Taste runter bis zur 10 gehen).
  • Klicken Sie jetzt mit rechts in das Dokument und mit links im Kontextmenü auf “Zeilenhöhe“. Schreiben Sie "1,2" in das Feld und bestätigen mit "OK".
  • Markieren Sie in Ihrem Stundenplan nun die ersten sieben kompletten Spalten (Linksklick auf das A von Spalte 1 und mit gedrückter Taste rechts bis zum G gehen).
  • Klicken Sie jetzt mit rechts in das Dokument und mit links im Kontextmenü auf “Spaltenbreite“. Schreiben Sie "3,7" in das Feld und bestätigen mit "OK".
  • Markieren Sie nun alle Zellen auf Blatt eins des Stundenplanes (Linksklick oben in Zelle 1A und mit gedrückter Taste nach unten zu Zelle 13G ziehen und loslassen).
  • Nun Rechtsklick in die Markierung, auf "Zellen formatieren" klicken und dort zum Reiter "Rahmen" wechseln. Klicken Sie nun einmal auf “innen“ und auf “außen“.
  • Beginnen Sie nun in Zeile 1 ab Spalte 2 der Reihe nach die Wochentage in den Stundenplan zu schreiben.
  • Damit ist das Erstellen des Stundenplanes mit Excel vom Grundgerüst her abgeschlossen. Man kann mit Excel auch noch Hintergründe einfügen, die Farben wechseln, Schriftarten wählen etc. - jedoch würde die Erläuterung hier den Rahmen sprengen.
  • Vergessen Sie während Ihrer Arbeiten am Stundenplan nicht, in regelmäßigen Abständen zwischenzuspeichern.
  • Viel Spass mit Ihrem in Excel erstellten Stundenplan.
      Teilen: