Alle Kategorien
Suche

Mit Dampfreiniger die Fliesen gründlich reinigen

Mit einem Dampfreiniger können Sie im Haushalt nicht nur Fließen, sondern alle glatten Oberflächen gründlich und ohne Chemie reinigen.

Fliesen werden mit dem Dampfreiniger sauber.
Fliesen werden mit dem Dampfreiniger sauber. © knipseline / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Dampfreiniger
  • Lappen
  • ev. Fensterwischer

Bitte verwenden Sie Dampfreiniger nur genau nach Vorschrift

Beim Kauf eines Dampfreinigers sollten sie darauf achten, das im Zubehör mindestens eine Punktstrahldüse mit Bürste, eine Flächenbürste und eine Bodendüse enthalten sind. Eine Düse mit Scheibenabzieher erleichtert die Arbeit, ist aber nicht zwingend nötig.

  1. Nach einer Neuanschaffung sollten Sie die Bedienungsanleitung und die Sicherheitshinweise vor der ersten Inbetriebnahme des Gerätes genau lesen und befolgen. Nur dann ist ein gefahrloser Umgang mit dem Gerät möglich.
  2. Bitte achten Sie auch immer darauf, dass Kinder nicht an das eingeschaltete und unter Dampf stehende Gerät herankommen. Es drohen Verbrennungen und Verbrühungen.

Fliesen und andere glatte Flächen - leicht zu reinigen

  1. Um Fliesen mit dem Dampfreiniger zu reinigen, stecken Sie den Bürstenkopf auf. Sie können Ihre Fliesen jetzt entweder mit umspanntem Tuch abdampfen, oder das Tuch weglassen.
  2. Dampfen Sie eine Fläche von ca. 1 qm auf höchster Stufe ein und reiben Sie die Fliesen anschließend mit einem fusselfreien Tuch oder einem Fensterleder trocken. Mit dem Tuch trocknen Sie gleichzeitig die Fugen. Der Einsatz des Fensterabziehers ist hier nicht angezeigt, da sich das schmutzige Wasser in den Fugen sammelt.
  3. Jeder kennt das Problem: Beim Haus- bzw. Badputzen erschweren gerade Fliesenfugen die …

  4. Wenn Sie die Fliesen mit dem Dampfreiniger einmal streifenfrei gereinigt haben, sollen Sie künftig auf den Einsatz von Reinigungsmitteln verzichten. Diese hinterlassen Rückstände und führen zur Streifenbildung. Mit reinem Dampf passiert dies nicht.

Nutzen Sie das Zubehör des Reinigungsgerätes

  1. Mit der Punktstrahldüse Ihres Dampfreinigers können Sie kleine Flächen, Ecken und Kanten reinigen. Schwer zugängliche Stellen, in denen sich gerne Schmutz absetzt, werden mit der Düse und der dazugehörigen Bürste sauber.
  2. Auch Ihre Fensterscheiben werden ohne Chemie spiegelblank. Zum Reinigen gehen Sie hier wie bei der Reinigung der Fliesen vor. Nach dem Eindampfen benutzen Sie entweder den Scheibenabzieher des Dampfreinigers oder einen separaten Abzieher. Mit einem sauberen Tuch trocknen Sie dann bei Bedarf nur noch die Ränder der Fensterscheiben.
  3. Alte Putzmittelrückstände und Schmutz können Sie mit der Bodendüse vom Fußboden entfernen. Hier empfiehlt es sich, den Boden vor dem Einsatz des Dampfreinigers gründlich abzusaugen.

Wenn Sie Ihre Reinigungsarbeiten beendet haben, ehe der Tank leer ist, stellen Sie das Gerät sicher zum Abkühlen ab. Beachten Sie auch hier, dass das Ventil von niemandem versehentlich geöffnet wird.

Teilen: