So gelangen Sie an die Erweiterungen für Minecraft

Die Vielzahl der Server-Plug-ins, die für Minecraft vorhanden sind, können einen schon mal zur Verzweiflung treiben. Wenn Sie aber etwas Zeit nehmen, um die Sache systematisch anzugehen, sollte das Installieren der Erweiterungen aber eigentlich keine größeren Probleme bereiten.

  • Zunächst müssen Sie bei einem Minecraft-Server-Mod wie Bukkit aus einer langen Liste von veröffentlichten Server-Plug-ins die gewünschten Erweiterungen auswählen und herunterladen.
  • Beachten Sie, dass nicht alle verfügbaren Server-Plug-ins für Mindecraft jar-Dateien sind, die Sie sofort installieren können. Teilweise sind die Dateien komprimiert oder es handelt sich um Zip-Dateien.
  • In diesen Fällen müssen Sie die Plug-in-Dateien erst mit einem geeigneten Programm entpacken, bevor Sie sie installieren können.

So installieren Sie die Server-Plug-ins richtig

  • Achten Sie beim Installieren darauf, die Dateien nach dem Herunterladen im Server/Plug-in-Ordner von Minecraft anzulegen bzw. die komprimierten Dateien bereits dorthin zu entpacken. 
  • Wenn Sie nun den Server nach dem Installieren der Plug-ins neu starten, werden automatisch Unterordner in den verschiedenen Verzeichnissen angelegt, in denen die Dateien zur Konfiguration des jeweiligen Plug-ins zu finden sind.
  • Welche Funktionen Sie im Einzelnen durch das Konfigurieren der Plug-ins bewirken können, lässt sich in den jeweiligen Anleitungen im Bukkit-Forum nachlesen.

Wenn Sie die genannten Schritte befolgen, ist das Installieren der Server-Plug-ins bei Minecraft im Grunde keine große Schwierigkeit. Sollten Sie dennoch Probleme dabei haben, suchen Sie am besten ebenfalls im Bukkit-Forum nach Hilfe.