Alle Kategorien
Suche

Memory für Erwachsene selber basteln - so geht's

Memory ist ein Spiel, an dem nicht nur Kinder ihre Freude haben. Auch Erwachsene können sich hiermit ihre Zeit vertreiben. Besonders beliebt ist dieses Spiel, wenn es selbst gebastelt und individualisiert ist. Mit etwas Kreativität kann man schnell ein tolles Memory herstellen.

Im Fotoalbum findet man viele Motive für ein Memory.
Im Fotoalbum findet man viele Motive für ein Memory.

Was Sie benötigen:

  • Pappe
  • Schere
  • Sprühkleber

Themen für ein Erwachsenen-Memory - Anregungen

Ein Memory für Erwachsene können Sie sehr gut zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen verschenken. Sie sollten sich aber Gedanken über die Gestaltung machen, damit Sie ein individuelles Geschenk erhalten.

  • Hat Ihr Freund ein bestimmtes Hobby? Fast immer lässt sich damit ein tolles Erwachsenen-Memory gestalten. Verschiedene Blumenarten, Bilder von Briefmarken oder unterschiedlichste Schachfiguren ergeben zum Beispiel tolle Paare.
  • Ist das Geburtstagskind ein Fußballfan oder übt es einen anderen Mannschaftssport aus, nimmt man die Gesichter der Spieler und bildet damit das beliebte Unterhaltungsspiel
  • Auch mit Berufen lässt sich oft ein Spiel herstellen: Der Arzt bekommt Paare mit Untersuchungsgeräten oder Krankheitsbildern; der Optiker verschiedene Brillengestelle, der Hundefriseur Hunderassen.
  • Ist das Memory für den Partner, kann man in dem Fotoalbum der vergangenen Jahre stöbern und Fotos von schönen Momenten im Spiel verewigen.

Memory selber herstellen - so klappt's

Um ein Memory-Spiel zu basteln, brauchen Sie nicht viele Materialien, nur wenig Geld und Zeit.

  1. Wichtig ist, dass Sie sich im Bastelbedarf ein ausreichend großes Stück feste Pappe besorgen.
  2. Ein Memory-Quadrat sollte zwischen vier und fünf Zentimetern groß sein; für ein Paar brauchen Sie also zehn Mal fünf Zentimeter. Damit Erwachsene Spaß an diesem Spiel haben und es nicht nach wenigen Minuten beendet ist, sollten Sie mindestens 40 Paare einplanen. Bei einem reinen Spaß-Memory sind natürlich weniger Paare möglich.
  3. Zeichnen Sie auf der Pappe mit einem Geodreieck die Quadrate ein und schneiden Sie sie dann mit einer scharfen Schere aus.
  4. Die vorher ausgewählten Motive drucken Sie dann auf Fotopapier und schneiden diese passend zu.
  5. Nun nehmen Sie Sprühkleber und sprühen den Klebstoff dünn auf die Pappquadrate.
  6. Kleben Sie dann die Motive darauf und lassen es trocknen.

Fertig ist Ihr Erwachsenen-Memory!

Teilen: