Alle Kategorien
Suche

Manchesterhose - Überblick

Brauchbare Arbeitshosen und auch moderne Alltagskleidung sollte etwas aushalten können. Der Stoff, aus dem die Manchesterhose besteht, erfüllt diesen Anspruch. Die Modelle sind bequem und sehen auch noch gut aus.

Teil einer Cordhose
Teil einer Cordhose

Eine Manchesterhose hält etwas aus

  • Bei dem Kleidungsstück handelt es sich um eine robuste Cordhose. Aufgrund des besonders strapazierfähigen Materials und des praktischen Designs findet sie vor allem als Arbeitshose Verwendung. Bei Zimmerleuten ist sie traditioneller Teil der Zunftkleidung.
  • Die praktischen Eigenschaften der Manchesterhose beruhen auf dem oberen körperanliegenden Bereich, der zu den Füßen hin immer ausladender wird. Des Weiteren befinden sich am Festbund eingearbeitete Gürtelschlaufen, verschließbare Gefäßtaschen und die Einstecktasche für den Zollstock beziehungsweise die Handytasche am Bein. Auffallendes Markenzeichen sind die Lederverstärkungen an den Taschen, damit diese nicht so rasch ausreißen.

Cord ist nicht gleich Cord

  • Es gibt verschiedene Cordarten, die sich in der Rippenanzahl und Rippenbreite der Muster unterscheiden. Zu nennen sind Trenker-, Kabel- oder Breitcord. Als "Manchester" wird der Genaucord mit 25 bis 40 Rippen auf zehn Zentimeter breitem Stoff bezeichnet.
  • Cordstoff besteht vorwiegend aus Baumwolle und einem kleinen Anteil Synthetik. Die Oberfläche von Baumwollsamt zeigt ein fein oder grob geripptes Längsmuster. Dieses entsteht, weil der Schussfaden den weichen Flor bildet.
  • Erste Cordhosen wurden in Manchester produziert. Man nimmt an, dass der Name Manchesterhose daher rührt. Sie dienten ausschließlich als Arbeitskleidung.
  • In den 60er und 70er Jahren wurden sie Trend. Zum sportlichen Outfit passen ein Samt- oder Cordsakko, eine Lederjacke, feste Laufschuhe und ein Hemd oder T-Shirt. Auch heute noch werden die Samtripphosen von Frauen und Männern gerne getragen.
  • Sie erhalten Manchesterhosen in der Größe von 44 bis 80 und in Sonderanfertigungen. Es gibt sie in den Farben Dunkelblau, Schwarz, Beige, Grau, Braun und Jägergrün.
Teilen: