Alle Kategorien
Suche

Mais einfrieren - so bleibt er haltbar

Mais einfrieren ist eine gute Möglichkeit, wenn die Maisernte zu üppig ausgefallen ist oder das Gemüse im Supermarkt im Angebot war. Wie Sie Mais einfrieren können, erfahren Sie im Folgenden.

Mais richtig einfrieren
Mais richtig einfrieren

Was Sie benötigen:

  • Herd
  • Topf
  • Dosen
  • Gefrierbeutel

Maiskolben haltbar einfrieren

  • Mais einfrieren ist eine gute Lösung, wenn Sie zu viel Mais gekauft oder das Gemüse von gut meinenden Mitmenschen geschenkt bekommen haben. Da Mais nicht auf Dauer haltbar ist, und es schade darum wäre, wenn er verfällt, ist das Einfrieren eine gute Alternative, um das Gemüse zu einem späteren Zeitpunkt zu verwerten.
  • Dazu müssen Sie noch nicht mal eine begnadete Hausfrau sein. Grundkenntnisse genügen völlig.
  • Beachten Sie jedoch, dass nur frischer Mais eingefroren werden sollte.
  • Bevor Sie ihn einfrieren, müssen Sie den Mais - abhängig von der Größe des Maiskolbens - blanchieren. Bei einem kleineren Maiskolben genügten vier bis fünf Minuten völlig. Ein größerer Maiskolben braucht bis zu elf Minuten, um optimal blanchiert zu sein. Dazu legen Sie die Maiskolben für die angegebene Zeit in kochendes Wasser.
  • Tiefgefrorene Maiskolben halten bis zu einem Jahr, bis Sie sie aufbrauchen sollten.
  • Um den Mais später besser verwerten zu können, ist es günstiger, die Maiskörner vom Kolben abzulösen und locker in einem Gefrierbeutel oder in Dosen einzufrieren. Auch hier müssen Sie den Mais natürlich vorher blanchieren und erst danach vom Maiskolben ablösen. Allerdings halten tiefgekühlte Maiskörner nur etwa vier Monate.

Mais richtig lagern

  • Wenn Sie Mais nicht einfrieren und nur für eine kurze Zeit lagern möchten, sollten Sie den Maiskolben bis zum Verzehr in den Kühlschrank legen. So hält er länger und verliert nichts von seinem Geschmack. Allerdings ist es empfehlenswert, den Mais innerhalb kürzester Zeit zu verbrauchen.
  • Entfernen Sie die Maiskörner vom Kolben und trocknen Sie sie, bevor Sie den Mais als Saatgut lagern. Die Lagertemperatur sollte in diesem Fall um die 8 °C betragen. Diese Lagerung sollten Sie allerdings nur vorziehen, wenn Sie den Mais später nicht verzehren möchten. In allen anderen Fällen sollten Sie den Mais einfrieren.
Teilen: