Alle Kategorien
Suche

Maibaum-Herz für die Freundin - Bastelanleitung

In der Nacht zum 1. Mai gibt es vielerlei regionale Brauchtümer, die insbesondere Liebende betreffen. Da werden Reisherzen gestreut, Papierrosen in Herzform geklebt und geschmückte Maibäume aufgestellt. In manchen anderen Regionen wird ein Maibaum zusätzlich mit einem beschrifteten Herzen versehen. Dieses soll der Angebeteten die Wertschätzung zeigen und gleichzeitig - wenn gewünscht - die Herkunft des geschmückten Baumes verraten. Ein solches Herz können Sie ganz einfach selber basteln.

Ein Maiherz können Sie selber aussägen.
Ein Maiherz können Sie selber aussägen.

Was Sie benötigen:

  • Sperrholzplatte
  • Stich- oder Laubsäge
  • Schmirgelpapier
  • Vorlage (optional)
  • Schere
  • Bleistift
  • rote Acryl-Sprühfarbe
  • Pinsel
  • alter Teller o.Ä.
  • weißer Lackstift
  • Holzbohrer
  • rotes Geschenkband

Fertige Maiherzen können Sie im Laden kaufen oder über das Internet bestellen. Aber ist es nicht viel schöner, wenn Sie ein derart romantisches Liebessymbol selber basteln?

Herz aussägen - so bekommt es die richtige Form

Bei der Gestaltung des Herzes können Sie Ihrer künstlerischen Ader getrost freien Lauf lassen. Es ist nicht unbedingt notwendig, dass die Form exakt symmetrisch oder gerade ist.

  1. Entwerfen Sie die Form auf einem großen Blatt Papier. Kommen Sie überhaupt nicht klar, können Sie eine Vorlage natürlich auch aus dem Internet herunterladen und ausschneiden.
  2. Dann legen Sie die Schablone auf die Sperrholzplatte und zeichnen deren Umrisse sauber nach.
  3. Mithilfe einer elektrischen Stichsäge mit feinem Sägeblatt oder einer Laubsäge sägen Sie ganz konzentriert und exakt entlang der aufgemalten Linie das Herz aus. Legen Sie das Holz dazu auf einen Tisch und lassen Sie die zu sägende Seite leicht über die Kante hinausragen.
  4. Danach schleifen Sie die Kanten mithilfe des Schmirgelpapiers glatt. Dabei entfernen Sie etwaige Unebenheiten oder Splitter.
  5. Zum Schluss bohren Sie in der Mitte am oberen Rand ein kleines Loch, damit Sie das Maiherz später an einem hübschen Band am Maibaum aufhängen können.

Das Maiherz rot lackieren

Wenn Sie Lackspray verwenden, entsteht dabei farbiger Sprühnebel. Am besten gehen Sie zum Lackieren vor die Haustüre und legen großzügig Zeitungspapier unter.

  1. Sprayen Sie die Farbe in mehreren dünnen Schichten auf. Erst wenn eine Seite durchgetrocknet ist, drehen Sie das Holz um und lackieren die andere Seite.
  2. Zum Schluss bemalen Sie noch die Kanten mithilfe eines kleinen, flachen Pinsels. Dazu sprühen Sie etwas Lack auf einen alten Teller oder Ähnliches und nehmen die Farbe mit dem Pinsel auf.
  3. Lassen Sie die Farbe über Nacht gut trocknen.

Von wem stammt der Maibaum?

  • Wenn Sie möchten, dass Ihre Freundin weiß, dass der Maibaum von Ihnen vor ihre Tür gestellt wurde, können Sie ihr dies natürlich verraten, indem Sie Ihren Namen auf das Maiherz schreiben.
  • Doch das ist Ihnen vielleicht nicht genug. Möglicherweise möchten Sie eine Liebeserklärung oder gar ein ganzes Gedicht aufmalen. Das funktioniert am besten mit einem Lackstift. Damit es freundlich aussieht, sollten Sie Weiß als Schriftfarbe wählen. Einen weißen Lackstift bekommen Sie in Schreibwaren- oder Bastelläden.
  • Ist die Schrift getrocknet, ziehen Sie ein hübsches, rotes Geschenkband durch das gebohrte Löchlein und binden das fertige Herz an Ihrem Maibaum fest.
Teilen: