Alle Kategorien
Suche

Rosen aus Krepppapier basteln

"Für dich soll's rote Rosen regnen" - und zwar aus Krepppapier. Schöne Rosen basteln Sie im Handumdrehen selber - und sie verwelken nicht.

Rosen aus Krepppapier sehen täuschend echt aus.
Rosen aus Krepppapier sehen täuschend echt aus.

Was Sie benötigen:

  • rotes Krepppapier
  • grünes Krepppapier
  • dicker Draht
  • dünner Draht
  • Bastelkleber

Rosen aus Krepppapier anfertigen

Wenn Sie nach einer kinderleichten Variante zum Basteln von Rosen suchen, ist Krepppapier die ideale Lösung. Als Zierde auf einem Geschenk oder als kompletter Strauß - eine Krepprose gelingt schnell und einfach.

  1. Farbe wählen. Wählen Sie das Krepppapier in der gewünschten Farbe für die Blüte und etwas grünes Krepppapier für den Rosenstiel.
  2. Streifen abschneiden. Schneiden Sie mit einer Schere pro Rose einen zehn Zentimeter breiten Streifen von der Rolle ab.
  3. Streifen falten. Falten Sie den Streifen einmal längs in der Mitte.
  4. Umdrehen. Drehen Sie den nun fünf Zentimeter breiten Streifen so, dass die Öffnung nach unten zeigt.
  5. Papier aufrollen. Wickeln Sie das Krepppapier auf, an einem Ende beginnend. Rollen Sie anfangs eng und später lockerer und leicht gerafft, sodass man die Blütenblätter erkennen kann.
  6. Zusammenbinden. Halten Sie die Blüten unten gut fest und verbinden Sie sie straff mit Draht.

Je breiter und länger der Streifen ist, desto größer wird die Blüte. Das Basteln von Papierblumen macht auch mit Kindern Spaß. Die einfache Technik mit dem schönen Ergebnis erfreut kleine und große Bastler.

Für die Rose einen Stiel basteln

Um die Rosen zu einem Strauß zusammenzufassen oder in ein Geschenk zu stecken, brauchen sie einen Blumenstiel.

  1. Draht zuschneiden. Schneiden Sie ein etwa 15 Zentimeter langes Stück festen Draht ab.
  2. Drahtstück umwickeln. Umwickeln Sie das Stück mit grünem Krepppapier und fixieren das Papier am Anfang und am Ende mit Bastelkleber.
  3. Stiel befestigen. Den Blumenstiel befestigen Sie mit dünnem Draht am Blütenkopf. Fertig ist Ihre Rose aus Krepppapier.

Ideen für Papierblumen und Sträuße

Papierblumen gelingen aus Krepppapier, Seidenpapier und Strohseide. Für Rosen ist Krepppapier am besten geeignet. Anderes Papier eignet sich für festere Blumen oder besondere Effekte.

Krepprosen sind schöne Geschenke zum Muttertag, zum Valentinstag und als Dankeschön. Wenn Sie fleißig sind, basteln Sie einen ganzen Strauß aus Papierblumen. Die Fleißigsten basteln viele kleine Papierröschen und setzten aus diesen ein Maiherz zusammen. Dieser Brauch ist in Nordrhein-Westfalen zu finden.

Die Blumen machen sich gut in einer Geschenkverpackung. Wickeln Sie das Geschenk in einfarbiges mattes Geschenkpapier ein und verschnüren Sie es mit Bast. Stecken Sie die Krepppapierrose in den Bastknoten.

Romantische Rosen aus Krepppapier duften angenehm. Mit Rosenöl zaubern Sie eine betörende Duftnote in die Papierblume. Sie können den Strauß in eine Vase stellen - natürlich ohne Wasser.

Teilen: