Alle Kategorien
Suche

Lüftung im Bad richtig installieren - worauf Sie achten sollten

Im Bad ist eine Lüftung sehr sinnvoll, nicht nur, um Gerüche nach draußen zu leiten, sondern auch, weil sich eine hohe Feuchtigkeit bildet, die beispielsweise an kalten Tagen nicht durch Lüften herauszubekommen ist. In einem Bad ohne Fenster ist eine Lüftung unverzichtbar.

Kinder plantschen gerne in der Badewanne.
Kinder plantschen gerne in der Badewanne.

Wenn Sie eine Lüftung im Bad installieren möchten, müssen Sie eine Möglichkeit schaffen, dass diese die Luft nach außen leiten kann. In vielen Häusern ist dies bereits vorgesehen und Sie müssen den Lüfter nur noch einbauen. Wenn kein Lüftungsrohr nach außen installiert ist, können Sie nur dann eine Lüftung einbauen, wenn Sie eine Möglichkeit haben, einen runden Durchbruch in eine Außenwand zu legen oder ein Rohr zu installieren, welches die Luft über das Dach ableitet. Achten Sie bei der Wahl des Durchmessers für den Lüftungsschacht darauf, dass dieser der Größe des Lüfters angepasst ist. Er sollte demnach nicht zu groß bemessen sein. Am besten informieren Sie sich im Vorfeld im Fachhandel, welche Lüftergrößen angeboten werden.

Die Lüftung richtig installieren

  1. Wenn der Durchbruch nach außen fertiggestellt ist, müssen Sie einen Lüfter kaufen, welcher der Größe des Bades angepasst ist. Es gibt viele verschiedene Modelle, die für unterschiedliche Raumgrößen konzipiert sind.
  2. Wenn Sie ein kleines Bad haben und einen zu großen Lüfter einbauen, ist dies sicher nicht falsch, aber völlig unnötig, denn dieser verbraucht zu viel Energie. Umgekehrt bringt ein zu kleiner Lüfter für ein großes Bad nicht ausreichend Leistung. Lüfter werden danach eingeteilt, welche Menge an Luft pro Stunde abgesaugt werden darf. Bringen Sie dies mit der Quadratmeterzahl Ihres Bades in Verbindung und wählen Sie den passenden Lüfter aus.
  3. Die Lüftung verfügt über ein Plastikrohr für den Außenabzug. Dieses müssen Sie der Stärke der Mauer anpassen, indem Sie es auf die jeweilige Größe zuschneiden. Eine eventuell verbleibende Öffnung schließen Sie mit Gips.
  4. Setzen Sie den Lüfter in die vorbereitete Öffnung ein und schrauben Sie ihn fest.
  5. Bringen Sie an der Außenseite der Wand den Lamellenverschluss an. Dieser öffnet sich automatisch, wenn Sie den Lüfter einschalten.
  6. Nun verbinden Sie den Lüfter mit dem Stromnetz. Sehr sinnvoll ist die Installation eines Schalters, mit dem Sie die Lüftung im Bad an- und wieder ausschalten können. Jedoch erweist sich auch das Anbringen einer Zeitschaltuhr als sehr nützlich, vor allem bei Bädern ohne Fenster. Die Lüftung im Bad schaltet sich ein, wenn das Bad betreten wird, und bleibt nach dem Verlassen für einen fest definierten Zeitraum laufen.

Teilen: