Alle Kategorien
Suche

Lippe aufgebissen - mit Hausmitteln die Heilung beschleunigen

Nichts ist gefühlt schmerzhafter, als sich die Lippe aufzubeißen. Manches Mal blutet es sogar und beim Essen können die im Essen enthaltenen Säuren auch ganz schön brennen. Deshalb sollten Sie die entstandene Wunde schnell zum Abheilen bringen. Lippe aufgebissen - dazu gibt es auch wirksame Hausmittel.

Zucker hilft oft bei aufgebissenen Lippen.
Zucker hilft oft bei aufgebissenen Lippen.

Einmal ein bisschen daneben gebissen und schon ist es passiert: Sie haben sich die Lippe aufgebissen. Aber auch eine Herpes-Infektion oder einfach nur trockene, spröde Lippen können schon eine Ursache für offene Lippen sein. Jetzt brennt alles und ein blutiger, unschöner Wulst ist entstanden. Setzen Sie jetzt schnell ein gutes Hausmittel ein, um die Lippe rasch abzuheilen.

Eine aufgebissene Lippe mit Hausmitteln schnell abheilen lassen

  • Bei offenen Lippen durch Aufbeißen hilft es, die Lippen mit Olivenöl oder Butter zu bestreichen.
  • Abends können Sie die offene Lippe mit einer Mischung aus Eiklar und Quark bestreichen. Nach etwa 30 Minuten abwaschen oder ablecken.
  • Tagsüber betupfen Sie Ihre aufgebissene Lippe zwischendurch mit einer Mischung aus Honig und Sahnequark. Der Honig hat antibiotische Wirkung, die Sahne im Quark macht die Lippen weich. Nach 10 Minuten lecken Sie die Mischung einfach ab oder Sie waschen sie herunter.
  • Benetzen Sie, wenn Sie sich die Lippe aufgebissen haben, die Lippen mit Kamillentee oder Salbeiblättertee. Beides schützt vor Entzündungen, die bei offenen Lippen entstehen können. Am besten trinken Sie den Tee einfach und spülen damit Mundraum und Lippen.
  • Auch, wenn Sie einen Teelöffel Zucker mit etwas Wasser mischen und dann die Lippen damit bestreichen, hilft dies, Ihre aufgebissene Lippe zu schließen.

So verhindern Sie spröde Lippen

Bei Hausmitteln ist es so, dass sie einigen Menschen besser helfen als anderen. Wenn Sie sich also die Lippe aufgebissen haben, müssen Sie sich das geeignete Mittel für sich aus der obigen Liste selbst heraussuchen.

  • Meiden Sie das Auftragen von Babyöl, denn das trocknet die Lippen zusätzlich aus.
  • Auch weiß man heute, dass Melkfett ungeeignet für das Rückfetten der Haut ist. Das liegt daran, dass die im Fett selbst enthaltenen großen Moleküle nicht in die Haut eindringen können, sondern nur auf der Haut liegen bleiben. Um einen wirkungsvollen Effekt zu erzielen, benötigen Sie kleinmolekulare Fette. Verschiedene Pflanzenöle sind so aufbereitet oder von Natur aus kleinmolekular. Kleinmolekulare Bestandteile sind beispielsweise auch Zucker, im Fett enthaltene Fettsäuren oder Vitamine.
  • Auch das ständige Darüberlecken mit Ihrer Zunge ist nicht ratsam, da der im Mund enthaltene Speichel ebenfalls die Lippen rau und spröde macht und dabei die Heilung etwas herauszögert.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.