Alle Kategorien
Suche

Lebensmittelpreise in Frankreich und Deutschland - Unterschiede erklärt

Die Lebensmittelpreise in Deutschland und Frankreich variieren deutlich. Dies liegt an verschiedenen Faktoren. Was Sie, insbesondere beim nächsten Urlaub, beachten sollten, wird in dieser Anleitung erklärt.

Es gibt auch preislich große Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich.
Es gibt auch preislich große Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich.

Die Lebensmittelpreise schon in Deutschland vergleichen

  • Die Unterschiede der Lebensmittelpreise in Frankreich und Deutschland sind von vielen Faktoren abhängig. Zum einen wäre da der unterschiedliche Satz der Mehrwertsteuer, die Produktionskosten, der Import oder Export sowie Angebot und Nachfrage.
  • Generell kann man sagen, dass Lebensmittel in Deutschland etwas billiger sind als in Frankreich. Den größten Unterschied machen die deutschen, recht günstigen Diskounter, welche es in Frankreich in dieser Form nicht gibt. Bedenken Sie dies vor einem Urlaub.
  • Sie sollten daher aufgrund der unterschiedlichen Lebensmittelpreise schon vor einem geplanten Frankreichaufenthalt nicht verderbliche Nahrungsmittel in Deutschland einkaufen. So günstig wie bei den heimischen Diskountern wie Aldi, Lidl oder Plus werden Sie in Frankreich nirgendwo einkaufen.
  • Bedenken Sie, dass es trotz eines geeinten Europas gewisse Höchstmengen gibt, welche Sie einführen dürfen. Zigaretten sind im "Heimatland" des Rauchens doch noch einen Euro teurer als in Deutschland. Sie können daher 200 Zigaretten aus Deutschland mit nach Frankreich nehmen - pro Person.

Wo man in Frankreich sparen kann

Aber auch in Frankreich gibt es Möglichkeiten, Geld zu sparen und Lebensmittel günstiger zu erwerben.

  • Wo in Deutschland die großen Lebensmittelläden die Nase vorn haben, da finden Sie in Frankreich kleine Betriebe und Direktverkäufe, die wirklich außergewöhnlich gute Produkte zu, für deutsche Verhältnisse, unglaublich günstigen Preisen anbieten. Dies sind insbesondere kleine Käsereien und kleine Höfe.
  • Auch Wein ist in Frankreich sehr gut zu haben. Natürlich gibt es in Deutschland auch schon gute französische Weine für unter 10 Euro. Dennoch ist das, was Sie dort vor Ort erhalten, um ein Vielfaches besser und somit in Deutschland sehr teuer. Ein kleiner Tipp: Die Champagne und die Bretagne bieten gute Einkaufsmöglichkeiten.
Teilen: