Alle Kategorien
Suche

Frische Morcheln zubereiten - 2 Rezepte

Essen Sie auch so gerne Morcheln und sind immer mal wieder auf der Suche nach neuen Rezepten. Dann sind die beiden nachfolgenden Rezepte vielleicht genau das Richtige für Sie. Wie Sie frische Morcheln zubereiten können und zwei leckere Gerichte draus machen, erfahren Sie im Anhang.

Rezepte mit Morcheln - gesund und lecker
Rezepte mit Morcheln - gesund und lecker © Meinhard Siegmundt / Pixelio

Zutaten:

  • Morcheln gefüllt für 2 Personen:
  • 6 sehr große Morcheln
  • 4 Esslöffel Cognac
  • 4 Esslöffel
  • Hühnerbrühe
  • 30 g Butter
  • 1/2 Esslöffel Schnittlauch
  • 2 Esslöffel Sahne
  • 1 Ei
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1/2 Esslöffel Petersilie
  • 40 g Gänseleberpastete
  • Salz
  • Pfeffer
  • Spargel mit Morcheln für 2 Personen:
  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • 100 g Morcheln
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 10 g Butter
  • 1 Teelöffel Puderzucker
  • 2 Esslöffel Sherry
  • 30 g sehr kalte Butter
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Petersilie
  • Cayennepfeffer

Wie Sie gefüllte Morcheln zubereiten

  1. Zuerst waschen Sie die frischen Morcheln sehr gründlich unter fließendem Wasser.
  2. Dann entfernen Sie die Stiele von den frischen Morcheln und entsorgen diese.
  3. Damit Sie die Morcheln weiter zubereiten können, vermischen Sie das Ei mit den Semmelbrösel und der Petersilie.
  4. Würzen Sie das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer.
  5. Die Pastete können Sie in die Morcheln geben und mit der Ei-Mischung weiter auffüllen.
  6. Achten Sie darauf, dass die frischen Morcheln nicht bis oben hin gefüllt sind, da sich die Masse, wenn Sie sie weiter zubereiten, noch weiter ausbreitet.

Die weitere Zubereitung für frische Morcheln

  1. Geben Sie das Öl in eine Pfanne und lassen Sie es erhitzen.
  2. Dann kommen die Morcheln hinein und werden für ca. 4 Minuten gebraten, solange bis die Füllung etwas dicker geworden ist.
  3. Drehen Sie die Morcheln so, dass die Füllung angebraten werden kann, also auf den Kopf.
  4. Jetzt kann die Brühe und der Cognac dazugegeben und alles für 5 Minuten weiter geschmort werden.
  5. Nach dieser Zeit kommt die Sahne mit in die Pfanne. Rühren Sie die Sahne vorsichtig ein.
  6. Schmecken Sie das Gericht mit den frischen Morcheln mit Salz und Pfeffer ab und bestreuen es mit Schnittlauch. Fertig.

So machen Sie Spargel mit frischen Morcheln

  1. Den weißen Spargel können Sie schälen und den unteren (verholzten) Teil abschneiden.
  2. Bei dem grünem Spargel schneiden Sie nur ein Stück des unteren Teils ab.
  3. Schneiden Sie den Spargel in Stücke, ca. eine halbe Fingerläge.
  4. Nehmen Sie einen Topf, geben Sie die Hühnerbrühe und die Spargelreste (die Sie sonst entsorgen würden) hinein und kochen Sie daraus einen Fond.
  5. In dieser Zeit können Sie die frischen Morcheln gründlich waschen und von den Stielen befreien.
  6. Den Puderzucker können Sie in einen weiteren Topf geben und karamellieren. Dann kommt sofort der Spargel und die Butter hinzu.
  7. Lassen Sie es ganz kurz anschmoren und löschen Sie es dann mit einem Schuss von dem Spargelwasser ab.
  8. Das Ganze kann jetzt so lange bei milder Hitze schmoren, bis es gar gekocht ist.

Sherry für die Morcheln - eine besondere Note

  1. Wenn der Spargel soweit ist, kommen die Morcheln hinzu und der Sherry.
  2. Geben Sie jetzt noch ca. 1 Esslöffel von dem Spargelwasser hinzu und lassen alles noch mal aufkochen. Danach können Sie den Topf vom Herd nehmen.
  3. Schneiden Sie die kalte Butter in kleine Stücke und vermengen Sie sie mit dem Spargel und den Morcheln.
  4. Damit das Zubereiten der frischen Morcheln auch wirklich gelungen ist, würzen Sie das Gericht mit dem Cayennepfeffer, Salz und Zitronensaft. Zum Schluss können Sie es mit der Petersilie garnieren und servieren.
Teilen: