Alle Kategorien
Suche

Lage der Organe im Körper - Wissenswertes zur menschlichen Anatomie

Stellen Sie sich vor, Ihr Arzt klärt Sie mit feinstem medizinischen Sprachgebrauch über Ihre Erkrankung auf. Wieder zu Hause angekommen schwirren Ihnen immer noch eine Unmenge von medizinischen Ausdrücken durch den Kopf. Sie benötigen dringend Rat und sind nicht in der Lage, den genauen Standort der erkrankten Organe im Körper zu finden. In der Anatomie werden gebräuchliche Begriffe benutzt, die Ihnen dabei helfen.

Die Lage der Organe im Körper des Menschen
Die Lage der Organe im Körper des Menschen

Lagebezeichnungen in der Anatomie des Menschen

  • Der menschliche Körper wird zunächst in Ebenen eingeteilt. Stellen Sie sich am besten vor einen Spiegel und teilen Ihren Körper gedanklich in vier Ebenen ein.
  • Die Transversalebene teilt Ihren Körper horizontal in der Mitte durch. Also in etwa dort, wo sich Ihre Hüfte befindet in eine obere und eine untere Körperhälfte.
  • Die Frontalebene teilt Ihren Körper in eine Vorderansicht und eine Hinteransicht, ebenfalls mittig gesehen.
  • Die Sagittalebene teilt Ihren Körper senkrecht von Kopf bis Fuß in eine linke und rechte Körperhälfte.
  • Diese vier Grundebenen werden in bildgebenden Untersuchungen, wie dem MRT, beliebig erweitert, um bestimmte Abschnitte im Körper besser zu sehen. Der menschliche Körper wird entsprechend in Scheiben geschnitten. Natürlich nur am Computer.
  • Entsprechend der Ebenen verwendet der Arzt zur besseren Orientierung zusätzlich sogenannte Richtungsbezeichnungen, um z. B. die Lage der Organe anschaulicher darzustellen.
  • Kranial bedeutet kopfwärts, also vom Ausgangspunkt hin zum Kopf.
  • Kaudal bedeutet steißwärts, also die gegensätzliche Richtung von kranial.
  • Dorsal bedeutet zum Rücken hin, während ventral das Gegenteil, also vom Rücken weg bzw. zum Bauch hin, ist.
  • Von einer Seite ausgehend bedeutet lateral und medial zur Mitte hin gerichtet.
  • Die Ärzte orientieren sich an der Lage der Organe, um diese anschaulicher darzustellen.

Wo befinden sich die Organe im menschlichen Körper?

  • Das Gehirn als zentrales Steuerorgan befindet sich im Kopf. Ebenso die Organe, die für das Sehen (Augen), Hören (Ohr), Riechen (Nase) und Schmecken (Gaumen, Zunge, Rachen) verantwortlich sind.
  • Die Lunge befindet sich im oberen Körperteil, dem Brustkorb und teilt sich links in den linken Lungenflügel und im rechten Körperteil in den rechten Lungenflügel auf.
  • Auf der linken Körperseite finden Sie von oben nach unten betrachtet das Herz, einen Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Milz und bei der Frau der linke Eierstock. Etwas zum Rücken hin finden Sie die linke Niere.
  • Auf der rechten Körperseite finden Sie wieder von oben nach unten betrachtet einen Teil des Magens, die Gallenblase, die Leber, den Blinddarm und bei der Frau den rechten Eierstock.
  • Das Blut-, Nerven- und Lymphsystem sowie das Verdauungssystem ziehen sich durch den gesamten Körper. Zum Rücken hin befindet sich die rechte Niere.
  • Der Darm überzieht den gesamten unteren Bauch.
  • Zwischen der rechten und linken Hüfte, also in der Mitte des Unterbauches, liegt die Blase und bei der Frau die Gebärmutter.
  • Um sich einen genauen Überblick über die Lage der Organe zu verschaffen, da sich diese teilweise überlappen, benutzen Sie am besten einen anatomischen Atlas. Diese Auflistung stellt nur einen groben Überblick dar.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.