Alle Kategorien
Suche

Lack für Kinderspielzeug - darauf sollten Sie beim Kauf achten

Kleinere Kinder stecken alles in den Mund. Dies gilt jedoch leider nicht nur für Essbares, sondern auch für andere Gegenstände. Wenn Sie Kinderspielzeug aus Holz gebaut haben, möchten Sie es möglicherweise aus optischen oder hygienischen Gründen lackieren. Leider können Sie hierfür jedoch nicht irgendeinen beliebigen Lack verwenden. Viele Produkte für die Oberflächenbehandlung von Holz sind sogar völlig ungeeignet.

Lackieren Sie Kinderspielzeug mit Bedacht.
Lackieren Sie Kinderspielzeug mit Bedacht.

Kinderspielzeug anmalen - schön und sinnvoll

  • Kinder lieben es bunt und fröhlich. Deshalb ist es verständlich, wenn Sie ein selbst gebautes Holzspielzeug ansprechend anmalen möchten, damit das Kind besonders gerne damit spielt.
  • Typische Kleinkinderhände sind häufig mal klebrig. Gut also, wenn die Oberfläche von Kinderspielzeug bei Bedarf feucht abgewischt oder sogar vorsichtig abgewaschen werden kann.

So finden Sie den geeigneten Lack

Bei der Wahl des für Kinderspielzeug geeigneten Lackes sollten Sie ganz besondere Vorsicht walten lassen.

  • Bitte greifen Sie nicht zur erstbesten Dose, nur weil Ihnen der Farbton ganz besonders zusagt.
  • Achten Sie unbedingt darauf, dass das Produkt ausdrücklich als speichel- und schweißfest bezeichnet ist.
  • Auf der wirklich sicheren Seite sind Sie jedoch nur, wenn der Lack der Norm EN 71-3 entspricht. Bei dem Prüfverfahren für diese Norm wird festgestellt, welche Stoffe in welchen Mengen zum Beispiel durch Ablutschen des Kinderspielzeuges in den Verdauungstrakt gelangen können. Nur wenn deren gemessene Menge unterhalb (!) eines streng festgelegten Grenzwertes liegt, entspricht der Lack dieser Norm.
  • Die Bezeichnung der deutschen Industrienorm lautet "DIN EN 71-3", die europäische Bezeichnung ist "EN 71.3".
  • Unter Insidern hat ungiftiger Acyllack, der dieser Norm entspricht, einen lustigen Namen. Können Sie sich Zahlen weniger gut merken, fragen Sie deshalb einfach nach "Sabberlack". Ein Fachverkäufer wird Ihr Anliegen mit Sicherheit verstehen.

Richtige Verarbeitung für die Sicherheit

  • Wenn Sie einen wirklich geeigneten Lack für das Kinderspielzeug gefunden haben, ist es ausgesprochen wichtig, dass Sie ihn korrekt gemäß der Anleitung auf der Dose anwenden.
  • Achten Sie deshalb vor allem bei mehrschichtigem Farbauftrag auf die vorgeschriebenen Trockenzeiten, damit der Lack sicher auf der Holzoberfläche haftet.
  • Bei aller Vorfreude sollten Sie das Spielzeug keinesfalls in Kinderhände geben, bevor der Lack nicht 100%ig durchgetrocknet ist.
Teilen: