Alle Kategorien
Suche

Kreislaufprobleme - Hausmittel einfach angewandt

Die Hausmittel bei Kreislaufproblemen sind vielfältig. Manche davon müssen jedoch eine Zeit lang konsequent angewandt werden, damit sie auch helfen.

Bei Kreislaufproblemen ist Ausdauertraining angezeigt.
Bei Kreislaufproblemen ist Ausdauertraining angezeigt.

Was Sie benötigen:

  • Gemüseebrühe
  • Bitterstoffe
  • Rosmarinöl

Kreislaufprobleme - welche Ursachen gibt es?

  • Von Kreislaufproblemen sind meist Frauen und junge Mädchen betroffen. Vor allem dann, wenn die Mädchen noch in der Pubertät sind.
  • Aber auch zu wenig Flüssigkeit, Wetterumstellung, stark gewürzte Speisen, zu viel Knoblauch oder ungenügende Bewegung können dazu führen, dass der Kreislauf etwas instabil ist.
  • Eine Unterzuckerung, eine Dysfunktion der Schilddrüse, Einnahme bestimmter Medikamente, all dies kann ebenso Probleme mit dem Kreislauf auslösen.
  • Leiden Sie häufig darunter, sollten Sie dies von einem Arzt abklären lassen.

Hausmittel, die bei Kreislaufproblemen helfen

  • Führen Sie jeden morgen Wechselduschen durch. Beginnen mit den kalten Güssen immer an der herzfernen Seite und von unten nach oben und von außen nach innen.
  • Danach hilft das Abreiben mit einem rauen Handtuch oder einem Luffa-Handschuh.
  • Bewegen Sie sich häufig an der frischen Luft. Ein moderates Ausdauertraining hilft, den Kreislauf zu festigen. Das merken Sie nach ein paar Wochen regelmäßigen Trainings.
  • Als Hausmittel wird immer gerne der Kaffee erwähnt. Doch ist hier Vorsicht geboten. Das Koffein des Kaffees lässt den Blutdruck zwar schnell in die Höhe gehen, doch umso schneller fällt dieser wieder ab.
  • Das einfachste Hausmittel ist, viel stilles Wasser zu trinken. Gehen Sie niemals ohne Wasserflasche aus dem Haus.
  • Besorgen Sie sich ein ätherisches Rosmarinöl. Geben Sie davon ein paar Tropfen auf ein Taschentuch. Das können Sie immer in der Tasche behalten und bei Bedarf daran riechen. Sie können das ätherische Öl auch in Aromalampe verdampfen lassen. Jedoch Vorsicht. Rosmarinöl darf niemals verdampft werden, wenn Personen im Raum sind, die an einem hohen Blutdruck leiden.
  • Wenn Sie unter Kreislaufproblemen leiden, hilft auch das Trinken von Gemüsebrühe. Auch ist die Einnahme von Bitterstoffdrogen, wie zum Beispiel Wermut zu empfehlen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.