Was Sie benötigen:
  • Braunen Plüsch
  • Braune Pfeifenputzer
  • Braune Kleidung
  • Kinderschminke

Vorbereitungen für das Igelkostüm

  • Als Stacheln des Igels dienen in diesem Fall Pfeifenputzer. Diese können Sie in Bastelgeschäften kaufen oder auch in verschiedenen Onlineshops erwerben. Die Pfeifenputzer können Sie nun mit Nadel und am Faden am Rücken des Kostüms befestigen.
  • Um das Igelkostüm selber zu machen, können Sie aus dem braunen Plüsch eine Kopfbedeckung nähen. Schneiden Sie zwei Viertelkreise zu und nähen Sie sie als Kapuze aneinander.

So machen Sie ein Igelkostüm selber

Als Kleidung für das Igelkostüm dient schlichte braune Kleidung. Tragen Sie eine braune Leggings und passend dazu ein braunes Shirt, an dem bereits die Pfeifenputzer als Stacheln befestigt wurden. Tragen Sie am besten braune oder schwarze Schuhe zu Ihrem selbst gemachten Igelkostüm.

  1. Um die Stachelkopfbedeckung selber zu machen, sprühen Sie einfach einzelne Partien der Plüschkapuze mit Haarspray ein. Die eingesprühten Stellen werden nun so mit den Fingern gezwirbelt, dass viele kleine Stacheln entstehen. Fixieren Sie die Stachelkapuze mit Haarspray.
  2. Nun darf natürlich das passende Make-up nicht fehlen, dass das Igelkostüm unverkennbar macht. Malen Sie sich mithilfe von wasserlöslicher Kinderschminke eine schwarze Igelnase. Die Augen können ebenso ein wenig dunkel gemalt werden und von der Mitte der Stirn, können Sie eine nach unten zeigende Spitze malen.
  3. Zum Schluss können Sie in die Stacheln des Igelkostüms noch ein wenig Laub stecken oder dem Igel ein dreckiges Gesicht malen, welches er sich beim Tollen im Wald zugezogen hat.

Achten Sie bitte darauf, dass die "Stacheln" des Igelkostüms Sie selbst nicht verletzen und, dass Sie so kurz sind, dass Sie andere nicht verletzen können.