Alle Kategorien
Suche

Klettererdbeere pflanzen - so gelingt's

Die Klettererdbeere macht es möglich: Nicht gebückt die süße Frucht von der niedrigen Pflanze knipsen, sondern Auge in Auge mit der Erdbeere per Du. Eine solche Erdbeerernte gelingt nicht nur im Garten auf dem Beet, sondern auch auf dem Balkon in Pflanzkübel und Topf. Mit der richtigen Pflanzenwahl können Sie sogar mehrmals im Jahr frische Erdbeeren ernten.

Erdbeeren frisch aus dem Topf pflücken
Erdbeeren frisch aus dem Topf pflücken

Was Sie benötigen:

  • Kompost
  • Schwach saure Erde
  • Pflanzkübel oder Topf
  • Zaun, Klettergerüst, Kletterspirale oder Holzstab
  • Pflanzendünger

Klettererdbeere im Garten pflanzen

  • Bevor Sie die Jungpflanzen im Frühjahr in das Beet pflanzen, sollten Sie den Boden vorbereiten, sprich auflockern. Hierzu arbeiten Sie Kompost dort in den Boden ein, wo die Klettererdbeere einst wachsen und gedeihen soll.
  • Achten Sie bei der Standortwahl darauf, dass er sonnig oder mindestens halbschattig ist. Der Boden sollte schwach sauer sein.
  • Die jungen Pflanzen setzen Sie im Juni oder Juli schließlich mit einem Abstand von mindestens 30 Zentimetern in die Erde.
  • Pflanzen Sie die Klettererdbeere am besten an einen Zaun oder ein Klettergerüst, an dem sie nach oben ranken kann. Andernfalls ranken die Erdbeerpflanzen über den Boden und bilden einen Erdbeerteppich.
  • Es ist empfehlenswert, dass Sie nach dem Pflanzen der Klettererdbeere die ersten Ausläufer entfernen. So entwickeln sich die Pflanzen kompakter und bilden mehr Ranken aus.
  • Damit Sie den ganzen Sommer hindurch Erdbeeren naschen können, pflanzen Sie doch einfach verschiedene Erdbeersorten, die mehrmals Früchte tragen. Am bekanntesten ist die Klettererdbeere Elan, andere mehrmals tragende Sorten sind Frapendula, Kent, Elsanta oder Camara.

Frische Erdbeeren auf dem Balkon ernten

  • Eine Klettererdbeere rankt nicht nur im Garten, sondern ebenso gut auf dem Balkon in einer Pflanzschale oder einem Kübel.
  • Als Erde eignet sich Blumenerde, die schwach sauer ist. Der Pflanzkübel sollte mindestens einen Durchmesser von 30 Zentimetern haben. In ihm finden etwa 2 bis 3 Erdbeerpflanzen Platz.
  • Pflanzen Sie die Klettererdbeere im Frühjahr und entfernen Sie die ersten Ausläufer, damit sie kompakt wächst und viele Ranken bildet.
  • Binden Sie die nachwachsenden Ausläufer an einem Klettergerüst, einem Holzstab oder einer Kletterspirale fest. Diese können Sie entweder direkt in den Topf setzen. Oder Sie befestigen das Klettergerüst am Balkongeländer, an dem die Klettererdbeere empor rankt.
  • Achten Sie darauf, dass die Erde immer feucht ist. Es ist darüber hinaus empfehlenswert, dass Sie die Erdbeeren alle zwei Wochen mit einem Flüssigdünger düngen, beispielsweise mit einem speziell für Erdbeeren.
  • Ist die Erdbeerernte vorüber, schneiden Sie alle Ausläufer ab und entfernen welke Blätter. Im nächsten Frühjahr wechseln Sie die Erde für ein neues Erdbeerjahr.
  • Beachten Sie: Es lohnt sich nicht, eine Klettererdbeere über ein drittes Jahr hinaus im Topf stehen zu lassen. Pflanzen Sie stattdessen lieber eine neue Klettererdbeere. 
Teilen: