Alle Kategorien
Suche

Kirschbaum schneiden - den Zeitpunkt richtig bestimmen

Wenn es darum geht, wann der richtige Zeitpunkt zum Schneiden eines Kirschbaums ist, scheiden sich die Geister. Zwischen Frühjahr und spätem Winter, bevor der Baum austreibt, scheint jeder Zeitpunkt richtig oder falsch. Hier finden Sie Hinweise auf den richtigen Zeitraum für den Kirschbaumschnitt.

Schneiden Sie Kirschbäume während der Ernte.
Schneiden Sie Kirschbäume während der Ernte. © kerry3 / Pixelio

Generelles zum Schneiden des Kirschbaums

Der Zeitpunkt, wann Sie den Kirschbaum schneiden sollten, hängt ein wenig vom Zweck des Schnittes ab. Generell ist es wichtig, den Baum zu schneiden. Dafür gibt es folgende Gründe.

  • Der Kirschbaum trägt an den zwei- bis dreijährigen Trieben, ältere Triebe tragen kaum noch. Sie nehmen aber den tragenden Trieben das Licht. Sie sollten also die nicht tragenden alten Triebe wegschneiden.
  • Ein Kirschbaum wächst schnell, aus diesem Grund müssen Sie den Kirschbaum schneiden, um ihn im Wachstum zu stoppen.
  • Seitentriebe, die ins Innere der Krone wachsen, und Wassertriebe, das sind senkrecht nach oben wachsende Triebe ohne Verzweigung, kosten den Baum Kraft. Diese Triebe müssen Sie also entfernen.

Den richtigen Zeitpunkt bestimmen

  • Der Herbst ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt, um den Kirschbaum zu schneiden. Die feuchte Jahreszeit verstärkt das Risiko, dass die Schnittstellen mit Pilzen befallen werden. Außerdem kann ein strenger Frost den frisch geschnittenen Baum das Leben kosten.
  • Das Schneiden des Kirschbaums sorgt für einen gleichmäßigen Wuchs und große saftige …

  • Steinobst, das sehr schnell wächst und damit auch der Kirschbaum, kann im Wachstum gebremst werden, wenn Sie es im Frühsommer nach der Ernte schneiden. Wollen Sie den Baum also im Wachstum bremsen möchten, dann ist das der richtige Zeitpunkt. Schneiden Sie die Äste vor der Ernte ab, dann können Sie die Kirschen auch besser ernten. Auch Obstbauern schneiden zu diesem Zeitpunkt.
  • Wenn Sie den Baum aber nur ausdünnen wollen, damit er mit frischem Holz rasch weiter wächst, dann sollten Sie ihn im zeitigen Frühjahr oder im Winter, wenn keine starken Fröste mehr erwartet werden, der Kirschbaum aber noch nicht ausgetrieben hat, schneiden.
  • Ist der Zweck des Rückschnitts, das abgestorbene Äste beseitigt werden sollen oder wenn Sie krankes Holz entfernen müssen, dann sollten Sie den Kirschbaum schneiden, sobald Sie diese Äste oder das kranke Holz bemerken. Auch Schnitte, um Bruchschäden auszugleichen, müssen Sie machen, sobald diese notwendig sind. Da macht es keinen Sinn, auf einen richtigen Zeitpunkt zu warten.
  • Wassertriebe sollten Sie vor oder während der Blüte schneiden, denn diese kosten den Kirschbaum nur Kraft. Besonders nach einem radikalen Rückschnitt kann es notwendig sein, diese Triebe mehrfach im Jahr zu schneiden. Hierfür ist jeder Zeitpunkt richtig, nur sollten Sie die Triebe so schnell wie möglich entfernen.
Teilen: