Alle ThemenSuche
powered by

Katzenflöhe mit Hausmittel behandeln

Katzenflöhe bleiben nicht nur an einer Katze, sondern werden bald auf allen Katzen herumhüpfen, die Sie haben. Da die Flöhe sich von Blut ernähren und die Bissstellen stark jucken, sollten Sie Flöhe schnell entfernen. Es gibt ein gutes Hausmittel, das schnell und sicher Katzenflöhe vertreibt.

Weiterlesen

Flöhe verursachen einen Juckreiz.
Flöhe verursachen einen Juckreiz.

Was Sie benötigen:

  • Niemöl
  • Bohnenkraut
  • Wasser
  • Sprühflasche für Pflanzen

Sie können Katzenflöhe mit einfachen Hausmitteln beseitigen und auch einem erneuten Flohbefall leicht vorbeugen, wenn Sie sofort mit der Behandlung beginnen.

Katzenflöhe durch Hausmittel beseitigen

  • Damals gab es keine chemischen Mittel gegen Flöhe bei der Katze, sodass sich die Tierbesitzer mit dem, was sie hatten, helfen müssten. Daher gibt es unter den Hausmitteln einige gut wirkende Mittel, um Katzenflöhe zu vertreiben.
  • Was sich in der Regel in jedem Haushalt befindet, sind Kräuter und Gewürze. Hier hat sich vor allem das Bohnenkraut als wirksam gegen Katzenflöhe bewiesen. Mit diesem alten und einfachen Hausmittel verschwinden die Flöhe schnell, und es kommen auch keine neuen mehr, wenn Sie die Behandlung regelmäßig wiederholen.
  • Niemöl ist sowohl gegen Katzenflöhe wirksam, hilft aber auch gegen Milben beim Hund und auch bei der Katze. Das Niemöl ist ein rein biologisches Produkt ohne Chemie und wird von den Tieren ohne Nebenwirkungen vertragen.

Hausmittel richtig anwenden - so geht’s mit Bohnenkraut

  1. Bohnenkraut als Hausmittel gegen Katzenflöhe können Sie in frischen Zustand, aber auch getrocknet aus der Gewürzdose verwenden. Die Wirkung bleibt bei beiden die Gleiche, und auch die Anwendung ist immer gleich.
  2. Bei frischem Bohnenkraut kochen Sie zwei bis drei zwei Zweige davon mit ca. 200ml Wasser auf, und lassen das Kraut dann so lange im geschlossenen Topf ziehen, bis das Wasser abgekühlt ist.
  3. Nun gießen Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb, und füllen das Bohnenwasser dann in eine kleine Sprühflasche für Blumen.
  4. Sprühen Sie mit diesem Hausmittel gegen Katzenflöhe das Fell Ihrer Katze einmal täglich gegen den Strich ein.
  5. Es ist nützlich, wenn Sie die Katze mit einem feinen Kamm dann auch kämmen, um tote Katzenflöhe und deren Hinterlassenschaften aus dem Fell zu entfernen.

Katzenflöhe mit Niemöl bekämpfen

  1. Niemöl können Sie pur wie ein Spot On gegen Katzenflöhe verwenden, oder das Öl mit Wasser verdünnen und es als Spray benutzen.
  2. Mit dem Spray als Hausmittel können Sie auch gleichzeitig die Umgebung gegen Katzenflöhe behandeln.
  3. Geben Sie das Niemöl als Spot On direkt in das Fell der Katze. Verteilen Sie jeweils einen Tropfen im Nacken, einen Tropfen auf dem Rücken und einen tropfen am Schwanzansatz der Katze, um die Katzenflöhe mit diesem biologischen Hausmittel zu vertreiben.
  4. Möchten Sie ein Spray herstellen, dann geben Sie 15 Tropfen Niemöl auf 150ml Wasser. Das Wasser müssen Sie erwärmen, damit sich das Öl darin auflösen kann.
  5. Nun sprühen Sie das Fell Ihrer Katze gegen den Strich mit dem Hausmittel ein. Dadurch werden nicht nur die Flöhe vernichtet und ferngehalten, sondern Sie werden merken, dass das Fell Ihrer Katze seidenweich wird.
  6. Kämmen Sie auch bei der Anwendung von diesem Haustier das Fell der Katze gut aus, um tote Flöhe zu entfernen.

Hausmittel sollten Sie immer in regelmäßigen Abständen anwenden, damit es keinem neuen Befall von Katzenflöhen kommen kann.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Hustenstiller - diese Hausmittel helfen
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Hustenstiller - diese Hausmittel helfen

Wenn Sie unter Husten leiden, kann das besonders in der Nacht sehr lästig sein. Hustenstiller können Ihnen helfen, einen ruhigeren Schlaf zu finden. Hier finden Sie Anregungen …

Ohrreinigung beim Hund - so wird´s gemacht
Alexandra Muders
Gesundheit

Ohrreinigung beim Hund - so wird's gemacht

Einige Hunde, besonders Hunde mit Schlappohren, neigen oft zu einer Ansammlung von Ohrenschmalz. Entfernt man dieses Ohrenschmalz nicht, so kann es zu einer Entzündung des …

Ähnliche Artikel

Lindenhonig wirkt entzündungshemmend und beruhigt den hustenden Hund.
Monika Justen-Rieckhoff
Freizeit

Mein Hund hat Husten - das können Sie dagegen tun

Hat der Hund Husten, kann dies verschiedene Ursachen haben. Einen einfachen Infekt können Sie mit Hausmitteln selbst behandeln. Fühlt sich Ihr Hund jedoch elend oder hat er …

Katzen lieben es, in solchen Gebieten herumzustreunen.
Monika Justen-Rieckhoff
Freizeit

Zeckenmittel für Katzen - so schützen Sie Ihre Katze

Im Handel gibt es viele verschiedene Zeckenmittel für Katzen, jedoch sind längst nicht alle sinnvoll. Ein Zeckenhalsband für Katzen ist wegen der Verletzungsgefahr nicht zu …

Katzenflöhe schnell loswerden.
Diana Kossack
Freizeit

Katzenflöhe loswerden - so gelingt es

Ihre Katze hat Flöhe und Sie wollen die unliebsamen Katzenflöhe loswerden? Im Folgenden erfahren Sie, was Sie tun können.

Katzenurin ist nicht nur unhygienisch, sondern auch Krankheitserreger.
Dirk Markendorf
Haushalt

Katzenurin aus dem Sofa entfernen - so gelingt's

Es ist meistens nicht nur Angelegenheit der Hygiene, sondern auch oft ein Krankheitserreger. Die Rede ist von Katzenurin. Sehr häufig verwechseln Katzen im Eifer des Gefechts …

Je früher die Katze lernt an den richtigen Stellen Ihr Geschäft zu erledigen, desto besser.
Myriam Perschke
Freizeit

Katzenurin aus Teppich entfernen - so klappt's

Bei der Wahl des Haustieres stehen Katzen auf der Liste ganz weit oben. Sie sind, zumindest in den meisten Fällen, weich und kuschelig, kinderfreundlich, unkompliziert und …

So vertreiben Sie Katzen aus Ihrem Garten!
Alexandra Riebow
Haushalt

Was tun gegen Katzen im Garten?

Eigentlich mögen Sie Katzen und sind im Allgemeinen ein wahrer Tierfreund? Doch seit einiger Zeit benutzen die Katzen Ihrer Nachbarn Ihren Garten als Toilette? Damit …

Schon gesehen?

Wurmkur für die Katze - Anleitung
Verena Wiener
Freizeit

Wurmkur für die Katze - Anleitung

Welcher Katzenbesitzer kennt das nicht? Ihr Tierarzt gibt Ihnen die Wurmkur für Ihre Katze mit nach Hause und Sie sollen diese selbstständig verabreichen. Klingt nicht gerade …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Wasserdost ist eine alte Heilpflanze.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Naturheilmittel Wasserdost - Informatives

Wasserdost gehört zu den sehr alten, fast vergessenen Heilpflanzen. Die einheimische Pflanze hat eine gute Wirkung und hilft besonders bei Erkältungskrankheiten.

Auch kleine Verletzungen sollten richtig versorgt werden.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Nivea auf Wunde?

Wenn Sie sich verletzt haben, kommt es bei der Heilung auf die richtige Wundversorgung an. Gehören Sie auch zu den Menschen, die Nivea auf eine kleine Wunde geben? Es gibt …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Durchschneiden Sie dieses Beziehungsband!
Anja Härtel
Gesundheit

Den Ex loslassen - so fällt's Ihnen leichter

Den Ex loslassen ist für manche leichter gesagt, als getan. Doch für Ihr Wohlbefinden ist es besser, wenn Sie ihn loslassen und vergessen können. Fangen Sie gleich jetzt damit an!