Alle ThemenSuche
powered by

Zwei Hausmittel gegen Hundeflöhe - so befreien Sie Ihren Hund von Ungeziefer

Hausmittel gegen Hundeflöhe wirken sehr gut, wenn Sie den Flohbefall rechtzeitig feststellt oder einem erneuten Flohbefall vorbeugen möchten. Es ist wichtig, dass nicht nur Ihr Hund, sondern auch die gesamte Umgebung mit den verschiedenen Hausmitteln behandelt wird, damit alle Flöhe zuverlässig vernichtet werden.

Weiterlesen

Hausmittel lassen sich erfolgreich gegen Hundeflöhe einsetzen.
Hausmittel lassen sich erfolgreich gegen Hundeflöhe einsetzen.

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • Schale
  • Kerze
  • Wasser
  • Spülmittel
  • Bohnenkraut
  • Duftöle
  • Petroleum

Hausmittel haben verschiedene Wirkungsweisen

  • Auch bei den Hausmitteln gibt es unterschiedliche Wirkungen. Einige Hausmittel sind ideal, um die Umgebung von Flöhen zu befreien, dürfen aber auf gar keinen Fall direkt am Tier angewendet werden. Der Vorteil bei beiden Arten ist, dass diese Hausmittel sehr zuverlässig wirken, wenn man sie rechtzeitig und sorgfältig anwendet.
  • Trotz vieler chemischer Produkte leiden viele Hunde immer wieder unter Flöhen. Gerade dann, wenn Ihr Hund auf die chemischen Produkte nicht mehr reagiert, bzw. die Flöhe teilweise bereits resistent gegen diese Mittel sind, können Hausmittel gegen Flöhe ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen.

So gehen Sie gegen Hundeflöhe vor

  • Ein einfaches Hausmittel, das Sie in jedem Zimmer aufstellen können, ist eine Falle für Flöhe. Befestigen Sie in einer Schale oder einem Suppenteller mit ein paar Tropfen Wachs eine Kerze. Dann füllen Sie das Gefäß gut mit Wasser auf und geben zwei bis drei Spritzer Spülmittel hinzu. Durch das Licht und die Wärme der brennenden Kerze werden die Flöhe angezogen und springen entweder direkt in die Flamme, oder fallen in die Lauge aus Wasser und Spülmittel.
  • Fensterbretter und Fußleisten können Sie, nachdem Sie die ganze Wohnung gründlich gesaugt haben, mit Petroleum einreiben. Alternativ können Sie auch Lavendel-Duftöl oder Orangenöl verwenden. Da aber nicht nur die Umgebung, sondern auch Ihr Tier gegen Hundeflöhe behandelt werden muss, können Sie auf ein altes Hausmittel, nämlich das Bohnenkraut, zurückgreifen.
  • Kochen Sie in einem Topf Wasser auf und gegen reichlich Bohnenkraut hinzu. Lassen Sie diesen Sud bei geschlossenem Deckel abkühlen. Danach können Sie den Bohnenkrautsud durch ein Küchenhandtuch filtern und in eine Sprühflasche für Pflanzen füllen.
  • Wenn Sie Ihren Hund mit diesem Hausmittel gegen Hundeflöhe behandeln, dann greifen Sie mit einer Hand in sein Fell, fahren entgegen dem Haarstrich und sprühen so Stelle für Stelle des Felles ein. Diese Behandlung können Sie am Anfang täglich, später vorbeugend ein Mal in der Woche wiederholen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ohrreinigung beim Hund - so wird´s gemacht
Alexandra Muders
Gesundheit

Ohrreinigung beim Hund - so wird's gemacht

Einige Hunde, besonders Hunde mit Schlappohren, neigen oft zu einer Ansammlung von Ohrenschmalz. Entfernt man dieses Ohrenschmalz nicht, so kann es zu einer Entzündung des …

Kirschkernkissen selber machen
Alexandra Forster
Freizeit

Kirschkernkissen selber machen

Ein Kirschkernkissen gibt, nachdem es erhitzt wurde, lange eine wohlige Wärme ab und hilft damit bei vielen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Verspannungen oder Kopfschmerzen. …

Knutschfleck entfernen - so geht´s ganz einfach
Markus Meyer
Freizeit

Knutschfleck entfernen - so geht's ganz einfach

Besonders wenn man noch jung ist gehört ein Knutschfleck einfach dazu, wenn man in einer neuen Beziehung ist. In dem Moment ist es noch ein lustiger Scherz, doch schon einen …

Ähnliche Artikel

Flöhe kann man mit Hausmitteln bekämpfen.
Tilda-Maria Knippschild
Haushalt

Hausmittel gegen Flöhe

Flöhe kann sich jeder gegen seinen Willen in die Wohnung holen. Manchmal werden sie von Haustieren eingeschleppt, manchmal kommen sie auch ohne Haustiere in die Wohnung. Mit …

Lindenhonig wirkt entzündungshemmend und beruhigt den hustenden Hund.
Monika Justen-Rieckhoff
Freizeit

Mein Hund hat Husten - das können Sie dagegen tun

Hat der Hund Husten, kann dies verschiedene Ursachen haben. Einen einfachen Infekt können Sie mit Hausmitteln selbst behandeln. Fühlt sich Ihr Hund jedoch elend oder hat er …

Für den Hund selber kochen - ein Rezept
Monika Justen-Rieckhoff
Essen

Für den Hund selber kochen - ein Rezept

Viele Hundebesitzer würden gerne für Ihren Hund selber kochen, sind sich aber unsicher bezüglich der Zutaten und der Menge. Der Zeitaufwand ist relativ gering und sogar …

Flöhe sind anstrengend.
Monika Justen-Rieckhoff
Freizeit

Flöhe bekämpfen - so helfen Sie Ihrem Hund

Jeder Hund kann von Flöhen befallen werden. Sie können diese Parasiten leicht entdecken, indem Sie das Fell mit einem Flohkamm durchkämmen. Flöhe sollten Sie schnellstmöglich …

Schon gesehen?

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz
Alexandra Muders
Freizeit

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz

Hundepfoten werden im Winter nicht nur durch die Kälte und den Schnee strapaziert, sondern auch durch das Salz. Pflegt man während dieser Zeit weder die Pfoten noch die Ballen, …

Das könnte sie auch interessieren

Mit nur zwei oder drei Akkorden können Sie etliche Gitarrenlieder spielen.
Uta Schmidt
Freizeit

Einfache Lieder für die Gitarre

Sie spielen Gitarre, haben aber nicht viel Zeit zum Üben? Kein Problem! Es gibt unzählige einfache Lieder für Gitarre, für die Sie nur wenige Akkorde brauchen. "Let it be" und …

Große Augen, lange bunte Haare und kleine Nasen und Münder sind typisch für Animés.
Maria Ponkhoff
Freizeit

Animés zeichnen lernen

Animés und Mangas bezeichnen den hierzulande sehr beliebten, japanischen Comic. Er zeichnet sich durch bestimmte Proportionen und spezielles Zeichenmaterial aus. Sie können mit …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …