Alle Kategorien
Suche

Kalorien bei Fleischkäsebrötchen sparen - so geht's

Ein durchschnittliches Fleischkäsebrötchen hat je nach Größe der Fleischkäsescheibe etwa 500 Kalorien. Wie kann man da ein paar kcal einsparen?

So dick muss doch nicht sein, oder?
So dick muss doch nicht sein, oder?

Ein Fleischkäsebrötchen kann viele Namen haben, zum Beispiel auch Leberkäsesemmel. Es schmeckt sehr lecker mit Senf oder Ketchup, aber aufgepasst, es ist eine Kalorienbombe.

Das ist ein Fleischkäsebrötchen

  • Fleischkäsebrötchen erhalten Sie an vielen Fast-Food-Ständen oder direkt beim Metzger und auch manchmal beim Bäcker.
  • Es besteht aus einem relativ großen Brötchen. Das ist in der Regel immer ein sogenanntes weißes Brötchen aus Weizenmehl mit ca. 130 Kalorien und wenig Nährstoffen.
  • Aufgelegt wird eine Scheibe Fleischkäse. Der kann ganz fein sein, aber es gibt auch groben Fleischkäse mit etwas größeren, sichtbaren Fleischgriefen. Leider besteht so ein Fleischkäse zu mindestens 30% aus Fett und hat dadurch im Schnitt 300 Kalorien.
  • Nach Wunsch können Sie es mit Senf, Ketchup oder gar nichts würzen. Eine Portion Senf schlägt wieder mit ca. 15 Kalorien zu.
  • Alles zusammen macht stolze 445 Kalorien aus, was eine ganze Menge ist für so eine Mahlzeit, die ja doch meist nur zwischendurch verputzt wird.

So sparen Sie ein paar Kalorien

  1. Lassen Sie es nicht zu einer regelmäßigen Gewohnheit werden, Fleischkäsebrötchen zu essen. Seien Sie stark und verzichten Sie, so oft es geht.
  2. Ist es "unvermeidlich", dann bitten Sie den Metzger oder Bäcker, Ihnen eine etwas dünnere Scheibe Fleischkäse abzuschneiden.
  3. Nehmen Sie auch ein kleineres Brötchen und wenn möglich ein Vollkornbrötchen. Das hat auch mehr Nährstoffe und macht besser satt.
  4. Bei Senf oder Ketchup müssen Sie nicht das ganze Tütchen nehmen. Vielleicht können Sie auch ganz darauf verzichten, dann schmecken Sie mehr von Ihrem Fleischkäsebrötchen.
  5. Wenn Sie sich zu Hause selber eins zubereiten, ist es noch einfacher. Das Vollkornbrötchen haben Sie schon ausgesucht. Den Fleischkäse sollten Sie beim Metzger kaufen und fragen Sie bei der Gelegenheit nach dem Fettärmsten. Bereiten Sie das Brötchen als Hauptmahlzeit nach einem guten Salat zu und nicht für zwischendurch.

Genießen Sie ein Fleischkäsebrötchen als etwas Seltenes, denn es schmeckt zwar gut, hat aber zu viele Kalorien und zu wenig Nährstoffe. Achten Sie insgesamt auf eine ausgewogene vollwertige Ernährung.

Teilen: