Alle Kategorien
Suche

Ist Forrest Gump eine wahre Geschichte? - Wissenswertes zum Filmhintergrund

Der Kinokassenschlager Forrest Gump erzählt eine wahre Geschichte und ist die verfilmte Autobiographie eines außergewöhnlichen Menschen und erzählt von seinen ebenso außergewöhnlichen Erlebnissen.

Forrest Gump zählt zu den besten Filmen.
Forrest Gump zählt zu den besten Filmen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Forrest Gump - der Junge ohne gesellschaftliche Anerkennung

  • Eine wahre Geschichte, welche in einem schauspielerisch hochkarätigen Rahmen die Erlebnisse des Jungen Gump erzählt, welcher aufgrund angeborener körperlicher und geistiger  Defizite außerordentlich Probleme hat, eine glückliche Kindheit zu verleben.
  • Forrest muss aufgrund eines Wirbelsäulenleidens Fußschienen tragen, welche ihn in seinem Bewegungsablauf behindern, darüber hinaus verfügt er leider nur über einen unterdurchschnittlichen Intelligenzquotienten von nur 75 %, welcher ihn in seiner Denkleistung sehr einschränkt und dies auch für sein Umfeld deutlich wahrnehmbar ist. Forrest erfüllt in diesem Zusammenhang in keiner Weise die amerikanische Norm.
  • Forrest wird aufgrund seiner Defizite von Gleichaltrigen gehänselt und gemieden. Er hat keine sozialen Kontakte. Seine wichtigste Bezugsperson ist seine Mutter, welche ihn immer wieder aufbaut. Eines Tages nimmt der junge Gump seine Laufschienen ab und versucht ohne diese zu laufen. Dies klappt auf Anhieb auch recht gut. Mehr und mehr trainiert er seine Mobilität, bis er schließlich so gut trainiert ist, dass er sich zu einem regelrechten Lauftalent entwickelt und später sogar ein sehr gefragter Footballspieler wird.
  • Während eines persönlichen Tiefs beginnt Gump den längsten Lauf seines Lebens, dieser sollte drei Jahre dauern. Dabei durchquerte er ganz Nordamerika. Seine geistige Trägheit verliert er jedoch nicht, dennoch ist diese mit einer sympathischen Naivität verbunden, was Ihm wiederum neue Möglichkeiten eröffnet. Gump wurde während des Vietnam-Krieges zum Helden, auch hier konnte er seine außerordentliche körperliche Belastbarkeit und sein Lauftalent unter Beweis stellen. Er rettete etliche verwundete Kameraden aus den Frontlinien.

Die wahre und unglaubliche Geschichte eines ungewöhnlichen Menschen

  • Verfolgt man die Autobiografie des jungen Forrest Gump, kann man kaum glauben, dass es sich hierbei um eine wahre Geschichte handelt.
  • Doch ist diese Story tatsächlich eine Erzählung eines bemerkenswerten und teilweise unglaublichen Lebensverlaufs. Dieser Mensch verstand es mit einer einfältigen Naivität, aber um so ehrlicheren Art selbst Prominente zu überzeugen, die von seiner Art teilweise derart inspiriert wurden, dass dies Impulse für deren weiteres Schaffen setzte.
  • Trotz eines unterdurchschnittlichen IQ wurde der junge Gump für ein Studium zugelassen. Zu einem späteren Zeitpunkt gründete er mit einem ehemaligen Kriegskameraden, welchem er damals das Leben rettete, ein eigenes Unternehmen und wird später schließlich sogar Millionär. Aus der Beziehung zu einer langjährigen Liebe entsteht schließlich ein Sohn, welcher im Gegensatz zu seinem Vater hochintelligent ist.

Die teilweise märchenhafte Erfolgsstory von Gump wird allerdings vom frühen Tod seiner Frau überschattet. Mit dem Verlust seiner Frau und seiner krebskranken Mutter verliert Gump seine wichtigsten Bezugspersonen, von nun an kümmert er sich aufopferungsvoll um die Erziehung seines Sohnes.

Teilen: