Alle Kategorien
Suche

Invertzucker kaufen - darauf sollten Sie achten

Invertzucker wird vor allem zur Herstellung von Bonbons, Speiseeis und Likören verwendet. Wenn man sich auf diesem Gebiet betätigen und Invertzucker kaufen möchte, wird einem allerdings schnell klar, dass man gar nicht so leicht an das süße Zeug herankommt.

Invertzucker kann man auch selber machen.
Invertzucker kann man auch selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Für ca. 500 ml Invertzucker:
  • Einmach-Thermometer
  • 670 g Kristallzucker
  • 330 ml Wasser
  • 1 TL Weinsteinsäure
  • 1 TL doppelsaures Natron

Wo kann man Invertzucker kaufen?

Invertzucker findet man in der Regel in keinem normalen Lebensmittelladen. Es gibt aber dennoch Wege und Möglichkeiten, um den Zuckersirup ohne große Umstände zu bekommen.

  • Eine zuverlässige Anlaufstelle zum Kaufen von Invertzucker stellt der Imkerbedarf da, da der Sirup auch zum Füttern von Bienen im Winter verwendet wird.
  • Beachten Sie allerdings, dass man Invertzucker beim Imkerbedarf in der Regel nicht in kleinen Mengen kaufen kann, sondern nur in Säcken bzw. Kanistern à 15 kg (!) erhält.
  • Aus diesem Grund ist es meist sinnvoller, sich den Invertzucker online zu bestellen, wo Sie auch kleinere Mengen zur Zubereitung von Süßspeisen und Likören erhalten.
  • Beim Kauf von Invertzucker sollten Sie allerdings beachten, dass zu seiner Herstellung inzwischen häufig Stärke statt Saccharose verwendet wird, was Auswirkungen auf den Geschmack haben kann.

So machen Sie den Zuckersirup selber

Eine Alternative zum Kauf von Invertzucker besteht darin, den Sirup einfach selbst zu machen. Dabei können Sie folgendermaßen vorgehen.

  1. Geben Sie den Kristallzucker, das Wasser und einen Teelöffel Weinsteinsäure in einen großen Kochtopf und erhitzen Sie alles zusammen mithilfe eines Einmach-Thermometers für anderthalb Stunden auf ca. 75 °C. Zwischendurch immer wieder umrühren.
  2. Fügen Sie zur Herstellung von Invertzucker anschließend einen Teelöffel Natron hinzu. Dadurch kommt es zu einer chemischen Reaktion, bei der Schaum entsteht, weshalb der Kochtopf nicht zu klein sein sollte.
  3. Lassen Sie den Invertzucker zuletzt abkühlen und füllen Sie die zähflüssige Masse dann in ein geeignetes Gefäß.

Die Angaben in diesem Rezept ergeben etwa einen halben Liter Invertzucker.

Teilen: