Alle Kategorien
Suche

Internet-Stick schneller machen - so geht's

Internet-Sticks eröffnen Nutzern die Möglichkeit, überall Zugriff auf das Internet zu haben. Die Geschwindigkeit lässt allerdings manchmal zu wünschen übrig, weshalb sich einige Nutzer fragen, wie man einen solchen Stick schneller machen kann.

Mit dem Internet-Stick online gehen.
Mit dem Internet-Stick online gehen.

Die Eigenschaften eines mobilen Sticks

  • Mobile Internet-Sticks, die es sowohl in Kombination mit Flatrates als auch mit Prepaid-Tarifen gibt, bringen einige Vorteile mit sich, sind allerdings auch nicht frei von Nachteilen.
  • Die Vorteile liegen eigentlich auf der Hand: Internet-Sticks können überall eingesetzt werden und sind klein und handlich. Da sie über das Handynetz laufen, sind sie an keinen Router oder Ähnliches gebunden.
  • So überzeugend die Vorteile auf den ersten Blick erscheinen - Nachteile gibt es natürlich auch. Denn wenn Sie ausschließlich mit einem Internet-Stick arbeiten, schlägt das eher auf den Geldbeutel, als ein herkömmlicher Internetanschluss.
  • Außerdem sind Internet-Sticks teilweise relativ langsam, was nicht heißt, dass man sie mit ein paar einfachen Tricks nicht schneller bekommen kann.

Schneller ins Internet

Im Prinzip haben Sie zwei Möglichkeiten, um Ihren Internet-Stick schneller zu machen.

  • Langsame Verbindungen liegen zumeist am Handynetz, auf das Sie keinen Einfluss haben, es sei denn, Sie probieren es mit einem Wechsel des Anbieters.
  • Wenn Sie Ihren Stick schneller machen möchten, sollten Sie zunächst einmal versuchen, eine gute "Position" zu finden. Im Auto oder im Zug wird das natürlich schwierig, doch gerade wenn Sie zu Hause oder in einem Hotel sind, wirkt ein Platzwechsel ans Fenster manchmal Wunder.
  • Die zweite Möglichkeit, die Ihnen zur Verfügung steht, ist eine Aktualisierung der Firmware des Sticks. Auch diese kann der Internetverbindung in einigen Fällen Beine machen. Informieren Sie sich dazu auf der Seite des Herstellers.
  • Auch sogenannte "No-Branding-Firmwares", die nicht direkt vom Hersteller kommen, um eventuellen Drosselungen aus dem Weg zu gehen, können eine Alternative sein, bringen aber immer ein gewisses Risiko mit sich.
Teilen: