Alle Kategorien
Suche

In-Ear-Kopfhörer halten nicht - so kann es klappen

Das Problem kennen viele, es ist schwer einen Kopfhörer zu finden, der auch beim Joggen oder anderen körperlichen Aktitvitäten im Ohr blebt. Selbst In-Ear-Kopfhörer halten oft nicht. Aber es gibt Hilfe.

Maßgeschneiderte In-Ears bieten mehr Komfort.
Maßgeschneiderte In-Ears bieten mehr Komfort. © Stephanie__Hofschlaeger / Pixelio

Den In-Ear-Kopfhörer richtig tragen

  • Ein Grund, wieso In-Ear-Kopfhörer nicht halten ist oft der, dass Sie einen zu großen Aufsatz verwenden. In-Ear heißt nicht in der äußeren Ohrmuschel, wählen Sie den kleinsten Aufsatz. Der Ohrhörer darf nahezu im Ohr verschwinden.
  • Drehen Sie die kleine Kapsel im Ohr, das hilft sie richtig einzusetzen. Die Kapsel und die Ohren sind in der Regel nicht ganz rund. Finden Sie die Stellung, die optimal passt.
  • Es gibt In-Ear-Kopfhörer, die zusätzlich mit einem Bügel hinter dem Ohr befestigt werden. Diese Ohrstöpsel sollten eigentlich bei jedem halten.
  • Wenn Sie es satthaben zu improvisieren und Sie bereit sind über 120 € auszugeben, dann lassen Sie sich die In-Ears nach Maß anfertigen

Maßgeschneiderte Ohrhörer sind nicht billig, aber sie halten im Ohr

Sie können viele herkömmlich In-Ear-Kopfhörer in Kapseln einbauen lassen, die nach den Maßen Ihrer Ohren angefertigt werden. Das geht so:

  1. Suchen Sie aus dem Internet oder dem Branchenverzeichnis einen Hörgeräteakustiker heraus. Fragen sie diesen, ob er auch Otoplastiken für Ohrhörer anfertigt.
  2. Lassen Sie von dem Spezialisten einen Abdruck Ihres Gehörgangs anfertigen. Nicht jeder Ohrhörer kann in einer Otoplastik eingebaut werden. Das kann der Hörgeräte Akustiker aber mit dem Hersteller des Kopfhörers klären.
  3. Mit dem Abdruck, den der Akustiker von Ihrem Ohr gemacht hat, wird nun eine Negativform angefertigt, mit dieser wird ein Rohling gegossen. Sie können sich für verschiedene Materialien entscheiden. Die In-Ear-Kopfhörer können in harte Rohlinge aus Acryl oder in weiche aus Silikon eingepasst werden.
  4. In den Rohling wird ein Hohlraum eingelassen, in den Später die Technik des Ohrhörers eingepasst wird.

Der Vorteil von diesen In-Ear-Kopfhörern ist nicht nur, dass diese sicher halten, sie rutschen garantiert nicht raus, sondern auch, dass diese Ohrhörer nicht drücken können.

Teilen: