Alle Kategorien
Suche

Kopfhörer für Motorradhelm richtig verwenden

Kopfhörer für den Motorradhelm sind sehr nützlich, nicht nur zum Nachrichtenhören, sondern auch um mit anderen Motorradfahrern in einer Gruppe oder dem Sozius in Kontakt zu sein.

Kopfhörer für den Motorradhelm sind praktisch.
Kopfhörer für den Motorradhelm sind praktisch.

Die richtigen Kopfhörer für den Motorradhelm verwenden

Kopfhörer für den Motorradhelm sind nicht nur ein Mittel um Radio oder Staunachrichten zu hören, sondern auch um mit anderen Motorradfahrern in der Gruppe oder dem Sozius in Kontakt zu sein.

    • Wichtig ist beim Kauf der Kopfhörer, dass man die passenden für den eigenen Motorradhelm wählt, denn wenn die Kopfhörer drücken oder reiben, bekommt man nach kurzer Zeit schon Kopfschmerzen.
    • Am besten sind mittlerweile die kleinen Kopfhörer für den Motorradhelm, die man im Ohr verstecken kann, denn die drücken nicht. Es gibt auch welche, die man hinter dem Ohr einhängen kann, das geht auch, wenn der Helm hinter dem Ohr eine Ausbuchtung hat. Die neuen Motorradhelme haben schon Halterungen für die Kopfhörer vorgesehen, bzw. haben diese bereits integriert.
    • Wenn Sie die Kopfhörer bei einem älteren Motorradhelm nachrüsten wollen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie Qualitätskopfhörer kaufen, denn die billigen können anfangen zu pfeifen und zu quietschen, wenn Sie mit Ihren Mitfahrern im fließenden Straßenverkehr zu weit auseinander geraten.
    • Sie brauchen Kopfhörer für das Motorrad, die entweder an die Energieversorgung des Motorrades angeschlossen werden können oder welche, deren Batterie lange hält, wenn man weitere Touren macht.
    • Stellen Sie die Kopfhörer in der Lautstärke so ein, dass Sie auch bei Fahrgeräuschen, die unter dem Motorradhelm erheblich sein können, auch noch genügend hören. Bei guten Kopfhörer-Modellen passt sich die Lautstärke den Umgebungsgeräuschen an, wenn Sie das einmal festgelegt haben.
    • Wenn Sie in der Gruppe mit mehreren Motorradfahrern kommunizieren wollen, benötigen Sie natürlich auch das entsprechende Mikrofon und die passenden Kopfhörer, deren Frequenzen Sie anpassen können.

    Bedenken Sie dass, ähnlich wie beim Autofahren, das Hören lauter Musik vom Straßenverkehr ablenken kann und Sie Umgebungsgeräusche nicht mehr so gut wahrnehmen können.

      Teilen: