Alle Kategorien
Suche

IMG-Datei öffnen

Neben ISO und CUE ist auch eine IMG-Datei ein Abbild einer CD oder DVD. Die verschiedenen Dateiendungen entstehen dadurch, dass die Abbilder mit verschiedenen dazu fähigen Programmen erstellt wurden. Dabei vergibt jedes Tool, welches ein Abbild erstellt, seine eigene unverwechselbare Endung. Mit dieser Endung identifizieren nicht nur die Anwendungen selbst ihre Abbilder, sondern auch Sie können eine Datei damit klar einem bestimmten Programm zuordnen.

IMG-Dateien sind als private Sicherheitskopie erlaubt.
IMG-Dateien sind als private Sicherheitskopie erlaubt.

Was Sie benötigen:

  • Daemon Tools Lite

So können Sie IMG-Files brennen

IMG-Dateien sind meist Abbilder von CD oder DVD, welche eine genaue Kopie dieser Datenträger darstellen. Dies beinhaltet nicht nur sämtliche Mediadateien, sondern auch die genaue Ordnerstruktur und eventuell vorhandene Menüs oder Metadaten.

  • Wenn Sie kein geeignetes Programm zum Öffnen einer IMG-Datei haben und auch nicht installieren wollen, dann brennen Sie die IMG-Datei doch einfach wieder auf einen dafür geeigneten Datenträger, also CD-ROM oder DVD-ROM.
  • Die meisten und gängigsten Brennprogramme unterstützen das Brennen von Images. Wenn Sie den gebrannten Datenträger dann in Ihr DVD-Laufwerk einlegen, öffnet er den Datenträger in der Regel automatisch.
  • Ist dies nicht der Fall, dann klicken Sie über das Startmenü auf "Computer", dann mit rechter Maustaste auf das entsprechende Laufwerk und dann ganz oben auf "öffnen". Nun können Sie Daten einsehen und auch direkt ansteuern.

Image-Dateien ohne brennen öffnen

  • Eine IMG-Datei ist am häufigsten dem Programm "CloneCD" zuzuordnen. Abbilder, welche mit CloneCD erstellt wurden, erhalten von der Anwendung die Dateiendung IMG. Wenn Sie solch eine Datei öffnen wollen, können Sie das also ganz klar mit diesem Programm tun. Leider ist es nicht kostenlos erhältlich.
  • Ein weiteres Programm, das IMG-Dateien öffnen kann, ist "IsoBuster". Mit IsoBuster können Sie nicht nur selbst Abbilder mit der Dateiendung ISO erstellen, sondern auch verschiedene Abbildtypen anderer Programme öffnen, unter anderem auch IMG. IsoBuster ist als Shareware, also als kostenlose Testversion, erhältlich.
  • Komplett kostenlos ist "Daemon Tools Lite". Daemon Tools erstellt virtuelle Laufwerke auf Ihrem Computer, in die Sie die Abbilder einfach einbinden können, als wären sie eine DVD. Sie starten die IMG-Datei damit also wie eine DVD oder Sie können sie auch einfach auslesen. Nachteil ist bei Daemon Tools, das dieses Programm nach deutschem Recht illegal ist, da Sie mit ihm in der Lage sind, Kopierschutzmechanismen zu umgehen. Wenn Sie also deutscher Staatsbürger sind, weichen Sie bitte auf genannten IsoBuster oder ähnliche Tools wie "Clonedrive" oder die in Deutschland erhältliche Version von "Alcohol" aus.
Teilen: