Alle Kategorien
Suche

Im Sitzen pinkeln oder im Stehen? - Vor- und Nachteile

Oft gibt es die Diskussion mit der Frau oder Freundin und oft taucht die Frage auch am Stammtisch auf: Welche Vor- und Nachteile hat im Sitzen pinkeln im Gegensatz zu im Stehen pinkeln?

Pinkeln im Sitzen oder im Stehen?
Pinkeln im Sitzen oder im Stehen? © Rainer_Sturm / Pixelio

Das Pinkeln im Stehen und seine Vorteile

  • Als Vorteil des Pinkelns im Stehen wird oft angeführt, dass es schneller und bequemer für den Mann sei.
  • Vor allem aber gilt das Stehpinkeln als letzte Bastion der Männlichkeit.

Nachteile des Stehpinkelns

  • Ein Nachteil des Pinkelns im Stehen ist insbesondere die Sauberkeit. Denn wer stehend pinkelt, verursacht regelmäßig Verschmutzungen auf der Klobrille und neben der Toilette. Die Frage danach, wer für das Saubermachen solcher Verschmutzungen dann zuständig ist, führt vor allem im häuslichen Umfeld zu hitzigen Diskussionen.
  • Ein weiterer Nachteil ist, dass bei älteren und kranken Menschen durchaus Sturzgefahr bestehen kann, wenn diese einen Schwächeanfall erleiden oder das Gleichgewicht verlieren.

Vorteile des Pinkelns im Sitzen

Was der Nachteil des stehenden Pinkelns ist, ist der Vorteil des Sitzens auf der Brille.

  • Denn wer sitzend pinkelt, der hinterlässt – ungeachtet jeglicher Diskussion über die „Treffsicherheit“ – im Regelfall die Toilette sauberer als der Stehpinkler bzw. er erspart sich das sofortige Wegwischen von Spritzern.
  • Damit trägt der Sitzpinkler auch zur Wahrung des häuslichen Friedens bei bzw. beachtet er die gebotene Höflichkeit gegenüber dem Gastgeber.
  • Zudem besteht die oben dargestellte Sturzgefahr beim sitzenden Pinkeln nicht.

Aber Auch das Sitzpinkeln hat Nachteile

  • Nachteil des Pinkelns im Sitzen ist, dass bei kleineren Jungen im Sitzen der Strahl zwischen der Toilette und der Klobrille durchgehen kann. Dies führt dann zu entsprechenden Verschmutzungen des WCs.
  • Bei erwachsenen Männern kann bei Unachtsamkeit außerdem der Penis mit dem Beckeninneren in Berührung kommen, was bei Toiletten mit mangelnder Hygiene (z.B. öffentlichen Toiletten) zu Krankheitsübertragungen führen kann.
  • Wird das Argument angeführt, dass durch das Pinkeln im Sitzen eventuell kleine Reste in der Harnröhre verbleiben würden, so kann dies allerdings durch das richtige Abschütteln bzw. Auswringen vermieden werden.

Fazit

  • Die Verschmutzungen des Stehpinklers sind meist größer als die desjenigen, der im Sitzen pinkelt. Dies gilt auch dann, wenn derjenige, der im Stehen pinkelt, - was aus hygienischen Gesichtspunkten in jedem Fall zu raten ist - die Brille hochklappt. Zwar kann es auch beim Pinkeln im Sitzen zu Spritzern kommen, diese sind jedoch gewöhnlich nicht so ausgeprägt wie bei den Stehpinklern.
  • Wenn der stehende Pinkler die Spritzer wegwischt, entfällt auch das Argument der Schnelligkeit und Bequemlichkeit wieder.
  • Gesundheitliche Probleme sollten bei der gebotenen Aufmerksamkeit des sitzenden Pinklers auch bei unhygienischen Toiletten nicht auftreten.
  • Heutzutage gibt es auch die Möglichkeit, sich in sein WC ein Urinal einbauen zu lassen. Damit muss der Mann auch nicht auf das Pinkeln im Stehen verzichten und die Verschmutzungen sind in der Regel deutlich geringer.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.