Alle Kategorien
Suche

Pinkeln im Sitzen - so gewöhnen Sie es Männern an

Sie haben es satt, immer das Klo zu putzen, nachdem Ihr Mann oder Freund mal wieder im Stehen gepinkelt hat? Hier erfahren Sie, wie Sie es schaffen können, den Männern das Pinkeln im Sitzen anzugewöhnen.

Im Sitzen zu pinkeln ist nicht schwer.
Im Sitzen zu pinkeln ist nicht schwer.

Es ist doch ein Graus. Die Frau geht ins Badezimmer und was findet sie vor? Urinspritzer auf der Klobrille. Machen Sie dem Schrecken ein Ende und bringen Sie Ihren Mann dazu, endlich im Sitzen zu pinkeln.

Überzeugen Sie Ihren Mann vom Pinkeln im Sitzen

  • Versuchen Sie es zuerst mit Reden und fragen Sie Ihren Mann, ob er das Pinkeln im Stehen vielleicht unterlassen kann und sich dafür hinsetzen kann. Manchmal hilft dies schon.
  • Machen Sie Ihrem Mann klar, wie unhygienisch das Pinkeln im Stehen doch ist, und sagen Sie ihm, wie wichtig es für Sie ist, dass er im Sitzen pinkelt und dass es für Sie immer zusätzlicher Stress ist, die Toilette jedes Mal zu putzen.
  • Schließen Sie einen Pakt. Wenn Ihr Mann aufhört, im Stehen zu pinkeln, unterlassen Sie etwas, was ihn an Ihnen stört. Da niemand perfekt ist, haben bestimmt auch Sie kleine Macken, die Ihren Liebsten stören.

Alternativen, falls das Reden nicht hilft

  • Bestechen Sie Ihren Mann mit seinem Lieblingsessen oder anderen Belohnungen, wenn er es schafft, im Sitzen zu pinkeln.
  • Lassen Sie Ihren Mann ab sofort jedes Mal das Bad putzen, wenn er im Stehen gepinkelt hat. So gewöhnt er es sich sicher ab.
  • Legen Sie eine Männerzeitung neben die Toilette, so bekommt Ihr Mann vielleicht eher Lust sich hinzusetzen.
  • Sollte Ihr Mann wirklich stur sein und aus Prinzip nicht im Sitzen pinkeln wollen, reden Sie mit ihm über die Möglichkeit, zusätzlich ein Pissoir in das Bad einzubauen.
  • Teilen Sie Ihrem Mann allgemein die Aufgabe zu, das Badezimmer zu putzen. Geben Sie ihm die Verantwortung dafür. Wetten, dass er  sich dann mehrmals überlegt, ob er die Klobrille wieder verunreinigt?
Teilen: