Alle Kategorien
Suche

"Ich werde schnell aggressiv" - was tun?

"Ich werde schnell aggressiv" - das scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein, Sie stehen damit nicht allein da. Dass Sie sich damit jede Menge Probleme einhandeln können, ist Ihnen sicher klar. In der folgenden Anleitung finden Sie jedoch Hinweise, wie Sie Ihre Aggressionen meistern können.

Tun Sie genug für sich selbst.
Tun Sie genug für sich selbst.

Hilfreiche Einstellungen, wenn Sie schnell aggressiv werden

  • Zuerst ist es wichtig, dass Sie schnell weder sich noch anderen Schaden zufügen. Diese Regel sollte ab sofort gelten.
  • Da Aggressivität eine Eigenschaft ist, die oft tief in der Person steckt, wird das kein leichter Weg für Sie. Es ist nicht einfach ein kleiner Tick, den Sie mal schnell überwinden können. Sie werden Monate dazu brauchen.
  • Wichtig ist, dass Sie versuchen, ab heute Verantwortung für Ihre Aggressivität zu übernehmen. Sie sind aggressiv, Sie tragen die Verantwortung. Egal wie blöd, provozierend, ungerecht alles ist. Egal wie sehr Sie jemand reizt, Sie beschimpft, Sie vielleicht respektlos behandelt. Das ist tatsächlich eine interessante Dynamik: Wenn Sie nicht mehr aggressiv sein wollen, müssen Sie selbst aufhören, ein Opfer zu sein.

Auszeiten und Abstand für weniger Aggression

  • Sagen Sie Nein. Das ist zentral, um nicht mehr schnell aggressiv zu werden. Gewöhnen Sie sich an, anderen zu sagen, wenn es Ihnen zuviel wird. Wenn Sie auf eine bestimmte Art nicht behandelt werden wollen. Ihre Mutter beschimpft Sie am Telefon? Sagen Sie Nein und beenden das Gespräch. Ihr Partner demütigt Sie? Stehen Sie auf und gehen aus dem Raum.
  • Jedes Mal, wenn Sie schnell aggressiv werden, ist das eine Botschaft an Sie: Nehmen Sie Abstand, gönnen Sie sich eine Pause. Gönnen Sie sich Auszeiten. Gestehen Sie sich zu, nicht alles ertragen zu können. Sie werden erst dann wirklich tiefgreifend nicht mehr schnell aggressiv werden, wenn Sie Grenzen setzen.
  • Versuchen Sie, gut mit sich umzugehen. Werden Sie Freund mit sich selber. Wer sich selbst gut behandelt, kann es auch einmal leichter ertragen, wenn andere ihn nicht gut behandeln. Und denken Sie daran, rechtzeitig Nein zu sagen.
Teilen: