Alle Kategorien
Suche

"Ich bin arrogant" - so werden Sie sympathischer

Die Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten und die Abwertung der Leistungen und Fähigkeiten anderer Menschen werden Sie nicht unbedingt sympathisch erscheinen lassen. Wenn Sie oft arrogant auftreten, sollten Sie dies binnen eines nicht allzu langen Zeitraumes zu ändern versuchen.

Arroganz wirkt meist wenig sympathisch.
Arroganz wirkt meist wenig sympathisch.

Eine arrogante Einstellung kann Ihnen viele Sympathien verscherzen. Um sie zu überwinden, sollten Sie nicht nur an Ihrem äußeren Auftreten arbeiten, sondern sich auch selbst kritisch reflektieren und fragen, an welches Selbstbild Sie sich eigentlich gebunden haben.

Eine arrogante Einstellung überwinden

  • Wenn Sie stets der Meinung sind, dass Sie alles besser können, schon immer alles besser gewusst haben und quasi unersetzlich sind, überschätzen Sie wahrscheinlich Ihre eigenen Fähigkeiten und unterschätzen die Ihrer Mitmenschen. Mit einer solch hochmütigen Einstellung werden Sie allerdings eher eine Distanz zwischen sich und Ihrer Umwelt schaffen, als Menschen durch Sympathie an sich zu binden.
  • Um eine solche Einstellung zu überwinden, sollten Sie bereit sein, Ihr Selbstbild zu reflektieren - es könnte nämlich sein, dass Sie einen besonders großen "blinden Fleck" haben und gar nicht wahrnehmen, welche Eigenschaften Ihnen andere Menschen zuschreiben bzw. wie Sie nach außen hin wirken.
  • Seien Sie also so mutig, sich bei anderen Menschen in Ihrer Umgebung ruhig einmal zu erkundigen, wie Sie auf sie wirken. Hören Sie es sich einfach an, ohne sich darüber in Diskussionen zu verstricken. Fragen Sie jedoch ruhig nach, wenn ein bestimmter Eindruck nicht mit einer konkreten Erfahrung oder einem konkreten Erlebnis erläutert wird und Sie ihn daher nicht nachvollziehen können.

Sich nicht an fest gefügte Vorstellungen binden

  • Versuchen Sie auch, offen für Ihre Mitmenschen zu sein und sich ihnen gegenüber nicht ständig an die Vorstellung der eigenen Überlegenheit zu binden.
  • Sie müssen nun nicht umgekehrt sämtliche Eigenschaften Ihrer Mitmenschen "hochjubeln" - seien Sie jedoch offen dafür, dass tatsächlich auch einmal jemand etwas besser kann als Sie selbst.
  • Sparen Sie nicht mit ehrlichem Lob anderen gegenüber. Besonders sympathisch wird Sie dies machen, wenn Sie Ihr Lob auch begründen können.
  • Und auch ein Satz wie "Das hätte ich selbst so gut gar nicht hinbekommen" macht sympathisch. Denn Sie zeigen damit deutlich, dass Sie die Leistungen anderer nicht nur sehen, sondern sie sogar über die eigenen Leistungen stellen können.

Arroganz wirkt selten sympathisch. Ein arrogantes Auftreten sollten Sie daher zu überwinden versuchen.     

Teilen: