Alle Kategorien
Suche

Arroganz - Bedeutung und Erklärung des Begriffes

Wenn Sie während einer Unterhaltung den Begriff "Arroganz" verwenden, sollten Sie sich über die Bedeutung im Klaren sein. Es ist manchmal hilfreich, die genaue Definition eines alltäglichen Wortes zu kennen.

Bei Katzen wird Arroganz geschätzt, nicht so beim Menschen.
Bei Katzen wird Arroganz geschätzt, nicht so beim Menschen. © Anja / Pixelio

Der Begriff "Arroganz" ist ein Wort mit einer großen Bedeutung. Es gehört zu jenen Formulierungen, auf die unbedacht und schnell zugegriffen wird. Kaum jemand möchte als arrogant gelten und doch handelt es sich um einen alltäglichen Begriff.

Arroganz - ein Wort mit tiefer Bedeutung

  • Das Wort "Arroganz" stammt ursprünglich aus dem Lateinischen. Etwa im 18. Jahrhundert wurde der Begriff in Frankreich immer häufiger verwendet und hat seit jener Zeit bis heute die gleiche Schreibweise und Bedeutung wie bei uns in Deutschland.
  • Wenn Sie das Adjektiv benutzen und jemand als arrogant einschätzen, meinen Sie damit, die Person sei überheblich, anmaßend oder herablassend. Weitere Synonyme sind blasiert, eingebildet oder selbstherrlich.
  • Arrogante Menschen halten sehr viel von sich. Sie sind meist der Überzeugung, ihre Meinung sei das Nonplusultra und sie schauen gerne spöttisch auf andere Ansichten herab.

Der Umgang mit arroganten Menschen

  • Es ist ein beliebtes Verhaltensmuster einiger Zeitgenossen, sich durch die Abwertung anderer selbst aufwerten. Es ist ein schmaler Grat zwischen natürlichem Selbstbewusstsein und aufgesetzter Arroganz.
  • Die Bedeutung und Wirkung auf den Freundes- oder Kollegenkreis kann negative Folgen haben. Niemand möchte viel mit einer arroganten Person zu tun haben, da ein partnerschaftliches Miteinander fast nicht möglich ist.
  • Arrogante Menschen behandeln andere Personen geringschätzig und zeigen dies deutlich. So ein Verhalten kann sehr verletzend sein und ist in jedem Fall unangebracht. 
  • Doch wenn Sie sich vor Augen führen, dass arrogante Menschen diese Eigenschaft zum Selbstschutz einsetzen, dürfte solch ein Verhalten Sie nicht mehr kränken. Denn wer in sich ruht, strahlt diese Gelassenheit aus und hat es nicht nötig, mit Arroganz Eindruck schinden zu wollen.

Sie können sich das vielleicht bildlich vorstellen, dass manche Menschen sehr gerne wichtiger wären, als sie es tatsächlich sind. Um dies zu kompensieren, tun sie einfach so, als ob sie enorm wichtig wären. Das ist Arroganz pur.

Teilen: