Alle Kategorien
Suche

Arrogante Art loswerden - Tipps

Manche Menschen haben eine arrogante Art und zwar ohne arrogant zu sein. Wie kann man diese Eigenschaft loswerden? Der erste Schritt liegt im Erkennen dieses nicht so rühmlichen Charakterzuges.

Arroganz kann auch aufgesetzt sein.
Arroganz kann auch aufgesetzt sein.

Ihnen wird eine arrogante Art nachgesagt? Oder Sie erkannten selbst, dass Sie gelegentlich diesen Charakterzug zeigen, ohne dies zu wollen. Jetzt stellt sich die Frage, wie Sie diese Ausstrahlung wieder loswerden. 

Die Definition einer arroganten Art

Ein arroganter Mensch trägt seine Nase sehr weit oben. Die Meinung anderer Menschen interessiert ihn nicht. Gelegentlich dient eine andere Meinung sogar dazu, den anderen herabzuwürdigen.

  • Sie erkennen Arroganz daran, dass sich Ihr Gegenüber mit allen zur Verfügung stehenden Kommunikationsmitteln so benimmt, als sei er etwas Besseres.
  • Allerdings ist die Arroganz eines Menschen nicht mit ein paar Fakten zu belegen. Was auf den einen extrem arrogant und eingebildet wirkt, kann bei jemanden anders völlig neutral und sympathisch rüberkommen. 
  • Manchmal zeugt Arroganz auch von einem hohen Selbstwertgefühl, doch bevor es auf die Kosten anderer Menschen geht, sollten Sie es loswerden.  

So können Sie die Eigenschaft loswerden

Sicherlich gibt es immer wiederkehrende Momente, in denen Ihnen Ihre Arroganz auffällt. Vielleicht nehmen Sie unbewusst den Kopf hoch, wenn Sie angelächelt werden? Oder Sie haben eine typische Art, eine abwertende Handbewegung zu machen. Wenn Sie diese Art loswerden möchten, ist der beste Tipp: Selbstbeobachtung. Der einzige Mensch, der etwas an Ihnen verändern kann, sind Sie selbst. Dazu müssen Sie erst einmal herausfinden, was genau die Ausstrahlung der Arroganz ausmacht. Tipp: Fragen Sie Ihre Familienmitglieder und Freunde danach.

  1. Wenn Sie beispielsweise mit einem arroganten Gesichtsausdruck auf fremde Menschen zugehen, können Sie dies wunderbar ändern. Unbekannte Personen treffen Sie überall. Gehen Sie beim nächsten Einkauf bewusst lächelnd auf die Kasse zu und suchen Sie den kurzen Augenkontakt mit der Dame oder dem Herrn an der Kasse.
  2. Vielleicht unterstellt Ihnen Ihr Freundeskreis eine arrogante Art, weil Sie sich bei Gesprächen immer so verhalten, als erzählten alle nur Müll? Gehen Sie zum nächsten Treffen mit dem festen Vorsatz, richtig zuzuhören. Bevor Sie antworten, halten Sie einen Moment inne. Bilden Sie die Sätze im Kopf, bevor Sie sie aussprechen. 
  3. Ein guter Tipp ist die allgemeine Formulierung bei Gesprächen. Geben Sie Ihrem Gegenüber recht und streuen Sie im Anschluss Ihre eigenen Gedanken zu dem Thema ein. Das wirkt besser, als wenn Sie die Worte des anderen gleich negativ abblitzen lassen.
Teilen: