Alle ThemenSuche
powered by

Hund im Tierheim abgeben? - Entscheidungshilfen

Die Entscheidung, den Hund im Tierheim abgeben zu wollen, ist nie eine leichte Entscheidung. Bevor Sie sich jedoch zu diesem Schritt entschließen, sollten Sie das Für und Wider abwägen.

Weiterlesen

Tierheim muss nicht sein!
Tierheim muss nicht sein!

Tierheim als letzte Station für Tiere

  • Bevor Sie Ihren Hund im Tierheim abgeben, sollte Ihnen bewusst sein, was dieser Schritt für Ihr Haustier bedeutet. Vor allem, wenn es sich um schon ältere Tiere handelt, ist das Tierheim häufig die Endstation für sie.
  • Eingepfercht zwischen anderen Tieren und in Käfige gesperrt, leben die Tiere mit festen Gassi-Geh-Zeiten vor sich hin.
  • Streicheleinheiten gibt es nur, wenn es Futter gibt, da die meisten Tierheime vor allem zur Weihnachts- und Urlaubszeit völlig überfüllt und die Pfleger überlastet sind. Kein schönes Leben für ein Tier, das das Leben vorher wahrscheinlich anders kannte.

Den Hund abgeben oder nicht?

  • Ob Sie Ihren Hund wirklich abgeben müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Sind Sie zu krank, um sich weiter um den Hund kümmern zu können, ist es sicher die beste Lösung für Sie und das Tier. Sie müssen Ihr Tier ja nicht auf Dauer im Heim unterbringen, sondern können es zurückholen, wenn es Ihnen besser geht.
  • Häufig spielen finanzielle Aspekte in die Entscheidung für das Tierheim. Hundefutter ist teuer und die Arztkosten sind hoch. In diesem Fall sollten Sie vor der Abgabe des Tieres versuchen, das Tier bei lieben Menschen unterzubringen, bei denen Sie sich sicher sein können, dass sie sich gut um Ihr Tier kümmern.
  • Allergien werden bei der Abgabe des Tieres häufig genannt. Nach einer Sensibilisierung auf die Allergene ist das Zusammenleben mit dem Tier oftmals möglich. Die Weggabe des Hundes ist also nicht unbedingt nötig.
  • Denken Sie, dass Sie zu wenig Zeit haben, sollten Sie auch hier lieber erst nach lieben Menschen suchen, die sich um das Tier kümmern, ehe Sie Ihren Hund im Tierheim abgeben.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz
Alexandra Muders
Freizeit

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz

Hundepfoten werden im Winter nicht nur durch die Kälte und den Schnee strapaziert, sondern auch durch das Salz. Pflegt man während dieser Zeit weder die Pfoten noch die Ballen, …

Hundespielzeug selber machen
Natascha Welsch
Freizeit

Hundespielzeug selber machen

Man kann Hundespielzeug ganz einfach selber machen. Aus einfachen Haushaltsgegenständen lassen sich kreative Hundespielzeuge herstellen, die wenig oder gar nichts kosten und …

Ähnliche Artikel

Gräser und Bumen können den Hund zum Niesen bringen.
Alexandra Muders
Freizeit

Was tun, wenn der Hund niest?

Viele Hunde müssen niesen, wenn Sie etwas in der Nase haben oder auf etwas allergisch reagieren. Dazu kann eine Unverträglichkeit des Futters, oder auch eine Hausstauballergie …

Die Hundenase darf nie verklebt sein.
Alexandra Muders
Freizeit

Nase läuft - was tun bei Hunden?

Läuft bei Ihrem Hund die Nase, dann ist dies nicht direkt ein Grund zur Sorge, denn in den meisten Fällen ist das ganz normal. Erst wenn sich der Nasenausfluss färbt, muss gehandelt werden.

Die Katze sollte gut behandelt werden.
Nadine Reinhold
Freizeit

Katze loswerden - so gelingt es tiergerecht

Manche Lebensumstände sorgen dafür, dass man sein Haustier plötzlich nicht mehr behalten kann. Wenn Sie Ihre Katze loswerden möchten, sollten Sie dabei dennoch an das Wohl des Tieres denken.

Glückshunde aus dem Tierheim freuen sich über Ihren Besuch.
Dorothea Stuber
Freizeit

Glückshunde - sich um Tierheimhunde kümmern

Glückshunde - so werden oft Hunde aus dem Tierheim genannt, doch warum sollte gerade diese Tiere Glück bringen? Wenn Sie das Vertrauen eines solchen Hundes gewinnen, dürfen Sie …

Zwerspitz-Welpen sind sehr beliebte Haustiere.
Alexandra Muders
Freizeit

Zwergspitz-Welpen kaufen - Schritte zum Ziel

Wenn Sie sich einen Zwergspitz-Welpen kaufen möchten, dann haben Sie ein großes Angebot. Damit Ihnen die Auswahl aber etwas leichter fällt, sollten Sie sich geschickt auf die Suche machen.

Schon gesehen?

Hundespielzeug selber machen
Natascha Welsch
Freizeit

Hundespielzeug selber machen

Man kann Hundespielzeug ganz einfach selber machen. Aus einfachen Haushaltsgegenständen lassen sich kreative Hundespielzeuge herstellen, die wenig oder gar nichts kosten und …

Das könnte sie auch interessieren

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen
Freizeit

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …