Alle Kategorien
Suche

Menkun - Katze aus dem Tierheim holen

Menkun-Katzen - oder auch Maine-Coon - sind ganz besondere Tiere. Sie sind intelligent und verspielt. Außerdem werden sie wegen Ihrer Gutmütigkeit auch "sanfte Riesen" genannte. Diese Rasse kann bis zu 40 cm groß werden. Auch in Tierheimen werden oft Menkun-Katzen abgegeben. Wenn Sie sich entschieden haben diese Hauskatze aus dem Tierheim zu holen, sollten Sie sich gut über diese Rasse informieren!

Tierheimkatze: Darauf müssen Sie beim Menkun-Kauf achten!
Tierheimkatze: Darauf müssen Sie beim Menkun-Kauf achten!

Darauf müssen Sie beim Menkun-Katzen achten

  • Sie haben sich dafür entschieden, einer Menkun-Katze aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu geben? Dann haben Sie sich sicher auch Gedanken darüber gemacht, inwiefern diese Katzenrasse zu Ihnen passt! Die Menkun-Katze ist die richtige für Sie, wenn Sie sich viel Zeit nehmen, um mit Ihr zu spielen! Diese Tiere sind sehr verspielt und brauchen viel menschliche Nähe!
  • Wenn Sie eine Katze aus dem Tierheim holen, sollten Sie sich bewusst machen, dass viele Tiere eine schreckliche Vergangenheit haben. Oft wurden Sie misshandelt und sind sehr misstrauisch gegenüber Fremden. Diese Katzen brauchen viel Zeit und Aufmerksamkeit, um sich in ihrem neuen Zuhause wohl zu fühlen.
  • Wenn Sie die Katze in der Wohnung halten möchten, dann sollten Sie in jedem Fall die Vergangenheit der Katze kennen. Wenn Sie ein Tier zu sich nehmen das in der Vergangeheit ein Freigänger war, wird es ihm sicher sehr schwer fallen sich bei Ihnen wohl zu fühlen. Sprechen Sie unbedint mit dem Tierpfleger über das Wesen der Katzen!
  • Einige Stubentiger haben ein Leben lang in einer Katzengruppe verbracht. Wenn Sie dieses Tier nun allein zu sich holen, wird es sich nur schwer bei Ihnen einleben! Fragen Sie im Tierheim danach!
  • Sie haben noch einen Hund zuhause? Dann sollten Sie eine Menkun-Katze wählen, die auch in Ihrer Vergangenheit schon mit Hunden zusammengelebt hat! Sonst überfordern Sie das Tier!
  • Auch im Tierheim bekommen Sie keine Katzen umsonst! Alle Tierheim verlangen eine Gebühr, die Impfungen und Kastration abdeckt! Machen Sie sich bewusst, dass eine Katze auch später Geld kostet. Futter, Tierarztbesuche, Katzenstreu - Rechnen Sie die monatlichen Kosten für eine Menkun-Katze gut durch und entscheiden Sie vor dem Kauf, ob Sie es sich leisten können!
  • Die meisten Tiere im Tierheim haben keinen Stammbaum. Wenn Sie mit Ihrer Menkun züchten möchten, sollten Sie also einen andern Züchter aufsuchen. Der kann Ihnen genaue Auskunft über die Abstammung Ihrer Katze geben.
Teilen: