Alle Kategorien
Suche

Hüggli-Kissen selber machen - so geht's

Hüggli Kissen sind schrill-bunt und mit Polystren-Mikrokugeln gefüllt. Sie können sich Ihr Hüggli Kissen leicht selber schneidern.

Hüggli-Kissen sind bequem.
Hüggli-Kissen sind bequem.

Was Sie benötigen:

  • Elastischer Stoff
  • Reißverschluss in ca 25 cm Länge
  • Staubmaske
  • Polystren-Mikrokugeln
  • Kugelspitzennadel

Hüggli-Tonne zum Relaxen

  1. Schneiden Sie für das Hüggli-Kissen aus dem Stoff zwei Kreise mit einem Durchmesser von etwas mehr als 20 cm  und ein Rechteck der Kantenlänge 63 cm auf 29 cm aus. Außerdem brauchen Sie einen Streifen Stoff von 32 cm Länge und 10 cm Breite.
  2. Verwenden Sie zum Nähen eine Jerseynadel, am besten eine mit Kugelspitze. Nähen Sie den Reißverschluss so an die 29 cm langen Kanten des Rechtecks, dass ein Schlauch entsteht. Wenn der Reißverschluss etwas zu kurz ist, schließen Sie den Rest der Naht mit kleinen Stichen. Schließen Sie diesen Schlauch mit den 2 Stoffkreisen. Jetzt haben Sie schon die Hülle des Hüggli-Kissens. Nähen Sie mit kleinen Stichen, das ist sehr wichtig.
  3. Jetzt wird es unangenehm und, wie manche Ärzte sagen, sogar gefährlich, denn die Mikroperlen sind wie feiner Sand aber extrem leicht und können leicht eingeatmet werden. Tragen Sie also eine Staubmaske und arbeiten Sie in einer Garage oder bei absoluter Windstille im Freien. Öffnen Sie den Reißverschluss des Hüggli-Kissens ungefähr zu 2/3 und füllen mithilfe einer Metallschaufel die Perlen in den geschlossenen Teil des Kissens. Sobald genug von den Kügelchen im geschlossenen Teil des Kissens sind, ziehen Sie den Reißverschluss ein Stück hoch und füllen diesen Teil, bis das Kissen randvoll ist. Falls die Kügelchen in einem Plastiksack angeliefert werden, stellen Sie diesen aufrecht mit der Öffnung nach oben und stülpen das Hüggli-Kissen (Reißverschluss zur Hälfte geschlossen) darüber. Drehen Sie das Ganze um, dass die Öffnung des Sackes nach unten zeigt, und ziehen diesen vorsichtig zurück. Schließen Sie dabei nach und nach den Reißverschluss.
  4. Nähen Sie von Hand aus dem Stoffstreifen eine Abdeckung über den Reißverschluss. Achten Sie dabei darauf, dass die Ränder aller 4 Seiten des Streifens nach innen umgeklappt werden, damit es ordentlich aussieht.

Mikrokügelchen und Kissen

  •  Mikrokügelchen aus Polystren können im Kissen bleiben, wenn Sie dieses waschen, sind im Gegensatz so Dinkelfüllungen federleicht und geben keine Allergene ab. Also ist ein Hüggli-Kissen das ideale Kissen für Allergiker. Polystren-Mikrokugeln dünsten auch keine Chemie aus. So gesehen sind Hüggli-Kissen ein echter Gewinn für die Gesundheit.
  • Allerdings setzen sich die feinen Mikrokügelchen sich überall hin und können zu einer ernsten Gefahr werden, wenn sie eingeatmet werden. Lassen Sie also Haustiere und Kinder nicht mit diesen Kissen alleine. Eine Kissenschlacht könnte zu einer ernsten Gefahr werden, wenn das Kissen aufplatzt. Besonders Hüggli-Kissen in Tierform werden von Kindern als Spielzeug angesehen und reißen aufgrund der angenähten Teile leichter als eine Tonne.
Teilen: